Bergbau in Haltern: Zukunft des Schachtgeländes AV 8 ist noch ungewiss

Zechengelände

Der Bergbau hat sich 2015 aus Lippramsdorf zurückgezogen. Aber noch immer ist unklar, was aus dem Betriebsgelände nahe Burg Ostendorf werden soll. Dort liegt alles brach und verkommt.

Lippramsdorf

, 14.12.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Luftbild von 2016: Damals wurde auf dem Schachtgelände in Lippramsdorf-Freiheit das Material für die Verfüllung von Bergbauschächten hergestellt.

Ein Luftbild von 2016: Damals wurde auf dem Schachtgelände in Lippramsdorf-Freiheit das Material für die Verfüllung von Bergbauschächten hergestellt. © www.blossey.eu

Die Schachtanlage Auguste Victoria 8 in Lippramsdorf-Freiheit war 33 Jahre in Betrieb, 2015 lief entsprechend der politischen Beschlüsse die Kohleförderung aus. Noch bis Anfang 2019 nutzte die RAG Deutsche Steinkohle den Standort. Hier wurde das Material für die Verfüllung von Bergbauschächten hergestellt. Das neun Hektar große Areal mit Betriebs- und Verwaltungsgebäuden sowie dem prägnanten 41 Meter hohen Schachtturm macht inzwischen einen verwahrlosten Eindruck. Was damit geschieht, ist derzeit noch unklar.

Jetzt lesen

Entsprechend dem Bundesberggesetz hat die RAG Montan Immobilien als Besitzer der Flächen von AV 8 und AV 9 (Wetterschacht in der Hohen Mark) bei der Bezirksregierung die Abschluss-Betriebspläne eingereicht. Die Stadt Haltern soll dazu jetzt Stellung nehmen.

Stadt hätte gern Flächen für Gewerbetreibende

Während der aktiven Bergbauzeit war die Fläche von AV 8 in Lippramsdorf-Freiheit als „gewerbliche Baufläche mit zweckgefundener Nutzung“ ausgewiesen. Stadt und Politik möchten, dass es bei der gewerblichen Baufläche bleibt, um dort Platz für Gewerbeansiedlungen zu haben.

Jetzt lesen

Die RAG teilte mit, dass beide Standorte Bestandteil des Grubenwasserhaltungskonzeptes der RAG AG und als Sicherungsstandorte vorzuhalten seien. Aussagen zu einer Neugestaltung des Betriebsgeländes seien erst nach Durchführung des Abschlussbetriebsplanverfahrens möglich.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt