Coronavirus

Corona-Update: Inzidenzen in Haltern und im Kreis Recklinghausen sinken

Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Recklinghausen ist weiter gesunken. Es gibt elf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus im Kreis Recklinghausen.
Die aktuellen Corona-Zahlen in Haltern am See und im Kreis Recklinghausen
Die aktuellen Corona-Zahlen in Haltern am See und im Kreis Recklinghausen © Martin Klose

Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen ist am Freitag (12. August) auf 193.880 Fälle gestiegen. Das sind 2.275 Fälle mehr als am Freitag der Vorwoche (5. August).

Daten im Überblick (Stand: 12. August)

7-Tage-Inzidenz in Haltern: 311,8 (Vorwoche 356,7)

Neuinfektionen in Haltern (7 Tage): 118 (Vorwoche 137)

Bestätigte Corona-Fälle in Haltern insgesamt: 10.925 (Vorwoche 10.809)

Situation in den Kliniken

In der Zeit von Montag bis Freitag (8. August bis 12. August) wurden 37 Patienten stationär in den Krankenhäusern des Kreises Recklinghausen aufgenommen (Vorwoche: 38). In diesem Zeitraum wurden täglich zwischen 5 und 9 Patienten intensivmedizinisch behandelt (Vorwoche: 9 bis 12).

7-Tage-Inzidenz in den Städten des Kreises Recklinghausen

Stand: 12. August, der Wert in Klammern ist der Wert der Vorwoche

  • Castrop-Rauxel: 473,2 (426,7)
  • Datteln: 244,9 (308,2)
  • Dorsten: 378,4 (465,7)
  • Gladbeck: 372,1 (476,7)
  • Haltern am See: 311,8 (356,7)
  • Herten: 371,8 (493,0)
  • Marl: 402,1 (468,5)
  • Oer-Erkenschwick: 256,9 (320,3)
  • Recklinghausen: 411,0 (470,6)
  • Waltrop: 196,8 (268,1)
  • Kreis Recklinghausen: 370,8 (Vorwoche 433,8)



Todesfälle im Kreis Recklinghausen

Am Freitag (12. August) wurden vom Kreis Recklinghausen für die vergangene Woche elf neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Verstorben sind eine 90-jährige Frau aus Castrop-Rauxel, eine 98-jährige Frau aus Dorsten, eine 90-jährige Frau und ein 81-jähriger Mann aus Gladbeck, zwei Männer aus Herten im Alter von 82 und 91 Jahren, eine 85-jährige Frau und ein 87-jähriger Mann aus Marl sowie drei Männer aus Recklinghausen im Alter von 79, 88 und 89 Jahren.

Im Kreis Recklinghausen gab es seit Beginn der Pandemie insgesamt 1.447 Todesfälle, in Haltern sind es 31.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.