Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das „Allergie-Mobil“ steht am Montag auf dem Halterner Marktplatz

Heuschnupfen

Der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB), der seit 1897 für Kinder und Erwachsene aktiv ist, tourt momentan mit seinen „Allergie-Mobilen“ an bundesweit 250 Orten durch Deutschland.

Haltern

14.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Das „Allergie-Mobil“ steht am Montag auf dem Halterner Marktplatz

Das Allergie-Mobil macht Station in Haltern. © Foto: Jürgen Wolter

Am Montag (15. April) wird ein „Allergie-Mobil“ des Deutschen Allergie- und Asthmabundes von 10 bis 16 Uhr auf dem Marktplatz in Haltern stehen. Aktuell bereitet der Pollenflug von Hasel, Weide und Erle vielen Allergikern Beschwerden. Die Heuschnupfen-Patienten klagen über Niesattacken, Husten, Atemnot, tränende und juckende Augen und Schlaflosigkeit. „Allergische Beschwerden müssen möglichst frühzeitig bekämpft werden, damit aus einem harmlosen Heuschnupfen kein Asthma wird“, sagt der DAAB.

Die Allergie-Mobile bieten Rat und Informationen zu Allergien, Asthma und Neurodermitis.

Kostenlose Lungenfunktionsmessung

Am Allergie-Mobil stehen Beratungskräfte den Ratsuchenden zur Verfügung, daneben werden kostenlose Lungenfunktionsmessungen und auch Ratgeber, Zeitschriften und weitere Informationen zu den Themen angeboten. Laut dem DAAB nähmen Fragen zu Allergien auf Pollen, Nahrungsmittel, Hausstaubmilben, Duftstoffen, zu Asthma, Neurodermitis, Laktose, Fruchtzucker, Gluten und Co. stetig zu.

Lesen Sie jetzt