Kinderbücher waren die meist ausgeliehenen Medien in der Halterner Stadtbücherei. © picture alliance / dpa
Medienkonsum

Das lesen, hören und sehen die Halterner in Corona-Zeiten am liebsten

Die Corona-Zeit beschert uns mehr Zeit zum Lesen, zum gemeinsamen Spielen oder auch zum Hören. Doch was konsumieren die Halterner am liebsten? Die Stadtbücherei nennt ihre Dauerbrenner.

Kaum Gastronomie-Angebote, kein Vereinsleben, keine Freizeitaktivitäten – die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass wir in unserer Freizeit neben Wanderungen durch die Natur auch wieder mehr zum Buch greifen oder mehr Zeit vor dem Fernsehen verbringen. Doch was lesen die Halterner am liebsten? Welche Filme werden gerne geschaut oder womit vertreiben Kinder ihre Langeweile? Ein Hinweis gibt ein Blick in die Ausleihstatistik der Halterner Stadtbücherei.

Meiste Ausleihen im Bereich der Kinderliteratur

So wurden im vergangenen Jahr insgesamt 112.700 Medien ausgeliehen. Die meisten Ausleihen gab es im Bereich der Kinderliteratur. Hier wurden insgesamt 32.847 Bücher ausgeliehen. Dabei waren die Bücher „Armer Pettersson“ und „Schau mal, was ich kann, Pettersson“ von Sven Nordqvist aus der Reihe „Petersson und Findus“ mit am beliebtesten. Übertroffen wurden sie nur durch das Buch „Entdecke die Piraten“ aus dem audiodigitalen Lern- und Kreativsystem Tiptoi.

Die Halterner mögen es spannend

20.269 Ausleihen gab es bei den Romanen. Dabei mögen es die Halterner spannend: Der Thriller „Opfer 2117“ von Adler Olsen mit dem achten Fall für Carl Morck und das Sonderdezernat Q schaffte es auf Platz 1. Auch der dritte Platz, „Ostfriesenhölle“ von Klaus-Peter Wolf, ist nichts für schwache Nerven. Eher ruhig geht es dagegen auf Platz 2 zu. Hier landete der Liebesroman „Das Schmetterlingszimmer“ von Lucinda Riley.

Kochbücher sind der Renner bei den Sachbüchern

Bei den 12.759 ausgeliehenen Sachbüchern steht das Kochen im Vordergrund. Mit „Herzhafte Glücksmomente“ und „Selber machen statt kaufen – Küche“ auf Platz 1 und 2 wird deutlich, dass auch das Kochen in Corona-Zeiten einen echten Aufschwung erlebt hat. Platz 3 bei den Sachbüchern ging an „Kaffee und Zigaretten“ von Ferdinand von Schirach.

Avengers-Finale schlägt alle im DVD-Bereich

Obwohl Mediatheken und Streamingdienste mittlerweile in vielen Haushalten Einzug gehalten haben, wurden trotzdem 10.319 DVDs ausgeliehen. Die beiden Höhepunkte von Marvels Avengers-Reihe, „Infinity War“ und „Endgame“, lagen in der Gunst der Zuschauer ganz oben. Auf Platz drei landete „Downtown Abbey – der Film“.

Beliebte Kinderklassiker bei den Tonies

Kennen Sie die Tonies? Wer kleine Kinder hat, kommt an den kleinen viereckigen Lautsprechern nicht vorbei. Das Besondere daran: Die Hörspiele starten, wenn die Kinder eine kleine Figur auf den Lautsprecher stellen. Fast 3000 solcher kleinen Figuren wurden verliehen – und das waren echte Kinderklassiker: „Die kleine Hexe“ und „Das kleine Gespenst“ (beide von Otfried Preußler) belegen die Plätze 1 und 3, Platz 2 holte sich der Tonie „Wie Findus zu Petersson kam“.

Über den Autor
Redaktion Haltern
Benjamin Glöckner hat Germanistik und Geschichte an der Universität Duisburg-Essen studiert. Für Lensing Media arbeitet er seit 2001. Er schrieb und fotografierte schon für die Lokalredaktionen Dortmund, Münster, Selm, Dorsten und Haltern.
Zur Autorenseite
Benjamin Glöckner

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.