Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Das vierte Cheatday-Streetfood-Festival lockte Hunderte auf den Alten Markt

Das vierte Cheatday-Streetfood-Festival lockte Hunderte Besucher in die Innenstadt. Lecker essen und trinken bei schönstem Frühlingswetter, mal nicht auf die Kalorien essen und nett plaudern - so schön war es auf dem Alten Markt.
07.04.2019
/
Marc Fox (l.) ist der Veranstalter des Cheatday-Streetfood-Festival. Er half Ramona Rak und Jonas Gunsch am Bierwagen aus.© Foto:Elisabeth Schrief
Pauline Fay aus Ascheberg zauberte gefüllte Teigtaschen nach kenianischen Rezepten. © Foto:Elisabeth Schrief
Auf dem Alten Markt herrschte am Wochenende Biergarten-Atmosphäre. © Foto:Elisabeth Schrief
Die Besucher des Cheatdays genossen gutes Essen und den Sonnenschein im Herzen der Stadt. © Foto:Elisabeth Schrief
Die Lippramsdorfer Clique aß mit großem Appetit und hatte richtig viel Spaß beim Streetfood-Festival. © Foto:Elisabeth Schrief
Der Lachs wurde vor Ort geräuchert, der Essensstand wirkte dadurch besonders attraktiv. © Foto:Elisabeth Schrief
Auch ein Kinderschminken gehörte zum Angebot beim Streetfood-Festival. Tabea zeigte viel Geduld. © Foto:Elisabeth Schrief
Willi Matena kam extra aus Marl, um einen Pulled-Pork-Burger zu genießen - und Haltern. © Foto:Elisabeth Schrief
Steven Burke und Ellen Strerath servierten vegane Hot Dogs. © Foto:Elisabeth Schrief
Andreas Hebestreit aus Lippramsdorf verwöhnte die Gäste mit leckeren Flammkuchen. © Foto:Elisabeth Schrief
Vor den Ständen bildeten sich oft lange Schlangen. © Foto:Elisabeth Schrief
Cheatday bedeutet Schummeltag: Einmal, ohne Kalorien zu zählen, köstlich essen und schöne Atmosphäre genießen. Fleischfans und Vegetarier kamen auf ihre Kosten. © Foto:Elisabeth Schrief