Bildergalerie

Das vierte Cheatday-Streetfood-Festival lockte Hunderte auf den Alten Markt

Das vierte Cheatday-Streetfood-Festival lockte Hunderte Besucher in die Innenstadt. Lecker essen und trinken bei schönstem Frühlingswetter, mal nicht auf die Kalorien essen und nett plaudern - so schön war es auf dem Alten Markt.
07.04.2019
/
Marc Fox (l.) ist der Veranstalter des Cheatday-Streetfood-Festival. Er half Ramona Rak und Jonas Gunsch am Bierwagen aus.© Foto:Elisabeth Schrief
Pauline Fay aus Ascheberg zauberte gefüllte Teigtaschen nach kenianischen Rezepten. © Foto:Elisabeth Schrief
Auf dem Alten Markt herrschte am Wochenende Biergarten-Atmosphäre. © Foto:Elisabeth Schrief
Die Besucher des Cheatdays genossen gutes Essen und den Sonnenschein im Herzen der Stadt. © Foto:Elisabeth Schrief
Die Lippramsdorfer Clique aß mit großem Appetit und hatte richtig viel Spaß beim Streetfood-Festival. © Foto:Elisabeth Schrief
Der Lachs wurde vor Ort geräuchert, der Essensstand wirkte dadurch besonders attraktiv. © Foto:Elisabeth Schrief
Auch ein Kinderschminken gehörte zum Angebot beim Streetfood-Festival. Tabea zeigte viel Geduld. © Foto:Elisabeth Schrief
Willi Matena kam extra aus Marl, um einen Pulled-Pork-Burger zu genießen - und Haltern. © Foto:Elisabeth Schrief
Steven Burke und Ellen Strerath servierten vegane Hot Dogs. © Foto:Elisabeth Schrief
Andreas Hebestreit aus Lippramsdorf verwöhnte die Gäste mit leckeren Flammkuchen. © Foto:Elisabeth Schrief
Vor den Ständen bildeten sich oft lange Schlangen. © Foto:Elisabeth Schrief
Cheatday bedeutet Schummeltag: Einmal, ohne Kalorien zu zählen, köstlich essen und schöne Atmosphäre genießen. Fleischfans und Vegetarier kamen auf ihre Kosten. © Foto:Elisabeth Schrief