Kay Lohölter hat das Malen für sich entdeckt.
Kay Lohölter hat das Malen für sich entdeckt. © Silvia Wiethoff
Depression

Depression und Mal-Therapie: Mit Buddha geht ein Sythener neue Wege

In einer persönlichen Krise entdeckte Kay Lohölter seine Leidenschaft fürs Malen. Das Buddha-Motiv hat eine besondere Wirkung auf ihn und kommt auch bei anderen Betrachtern gut an.

Dass er einmal mit eigenen Bildern an die Öffentlichkeit gehen würde (https://www.instagram.com/kay0473/?hl=de), war auf dem Weg von Kay Lohölter nicht unbedingt vorgezeichnet. Bis 2018 war er als Steuerfachgehilfe beschäftigt, vorher absolvierte er eine erste Berufsausbildung als Maler und Lackierer.

Kay Lohölter besucht ein ambulantes Angebot der Tagesklinik

Über die Autorin
Redakteurin
Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen und hinter jeder Zahl steckt eine ganze Welt. Das macht den Journalismus für mich so spannend. Mein Alltag im Lokalen ist voller Begegnungen und manchmal Überraschungen. Gibt es etwas Schöneres?
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.