Der Anne-Frank-Kindergarten feiert 50. Geburtstag

Festtag

50 Jahre Anne-Frank-Kindergarten: Das wurde am Samstagnachmittag mit einer großen Jubiläumsparty gebührend gefeiert. Dafür hatte das Kindergartenteam ein tolles Programm zusammengestellt.

Haltern

, 09.07.2019 / Lesedauer: 3 min
Der Anne-Frank-Kindergarten feiert 50. Geburtstag

50 Jahre Kindergarten haben am Samstag die Eltern und Kinder des Anne-Frank-Kindergartens gefeiert. © Horst Lehr

Der Festakt begann mit einem „Geburtstags-Kindergottesdienst“ in der Erlöserkirche. Pfarrer Bastian Basse empfing die Gäste mit seiner Gitarre und dem Geburtstagssong „Happy Birthday to you“. Schon da sprang der Funke über, und bei dem Lied „Einfach spitze, dass du da bist“ standen alle, klatschten und sangen begeistert mit.

Die Liedtexte wurden dabei zum Mitlesen auf eine Leinwand projiziert. Vor dem Abschlussgebet rief Basse die Erzieherinnen an den Altar und überraschte sie mit einer Geburtstagstorte aus Himbeermuffins mit einer Kerze darauf.

Spannende Geschichten im Erzähltipi

Im festlich geschmückten Kindergarten lud Hardes die Gäste später in die Cafeteria zu Kaffee und Kuchen ein: „Greifen Sie ruhig zu, heute ist alles um sonst. Die Kinder stürmten sofort den Außenbereich, wo es im Erzähltipi spannende Geschichten zu hören gab, und der Clown „Balloonie“ Fantasiefiguren aus Luftballonen formte. Zwei Erzieherinnen schminkten die Kinder nach deren eigenen Wünschen und es gab von der Halterner „Holzwerkstatt“ gestiftete Betontörtchen zum Bemalen. Schon im Vorfeld hatten die „Minimusiker“ mit den Kindern Lieder gesungen und diese auf einer CD zusammengestellt.

Hier griff der Förderverein unterstützend ein, und lies für alle Kinder eine Musik CD anfertigen, die jedes Kind als Erinnerungsgeschenk bekam. Jennifer Becker vom Erzieherteam hatte am Popcornstand viel zu tun. Sie gestand lachend: „Hier darf man ja selbst auch mal ein wenig naschen“. Janine Pieper machte Erinnerungsfotos, und erkannte dabei sogar ehemalige Kindergartenkinder, die mitfeierten. Als besondere Überraschung fuhr noch ein Eiswagen vor, an dem sich alle mit einer leckeren Eistüte versorgen konnten.

„Wir feiern auf Raten“

„Wir feiern auf Raten“, erklärte Hardes. Der eigentliche Tag sei erst im Oktober. Damit aber auch die Kinder, die jetzt in die Schule gehen, noch mitfeiern können, gab es schon im Mai ein Kinderkonzert mit dem bekannten Künstler „Herr H“, und zum Abschluss die große Jubiläumsparty .

In der Einrichtung , die sich im Laufe der Zeit immer wieder zum Wohle der Kinder weiterentwickelt hat, werden aktuell rund 80 Kinder zum Teil auch integrativ betreut. Als wichtigstes Ereignis in der langen Geschichte nennt Hardes die Zertifizierung zum Familienzentrum. “Ab da konnten wir auch Familien, die Hilfe brauchen, betreuen.“

Anja Strexl, deren Sohn der „Mondgruppe“ angehört, lobte die liebevolle Vorbereitung aller Details, und Taner Sahim sagte: “Wir freuen uns sehr, dass unsere Tochter jeden Morgen mit Freude gerne zum Kindergarten geht“.

Lesen Sie jetzt