Sie strahlten mit der Sonne um die Wette, denn das Projekt – Europas erster E-Parktower –  ist fertig und von bester Qualität: Martin Mika, Lukas Mika, Manuel Huch, Günter Hessing, Bürgermeister Andreas Stegemann und Markus Mika.
Günter Hessing von der Halterner Raiffeisen Warengenossenschaft durchtrennte das rote Band und gab damit den Parktower offiziell frei.
Feierliche Einweihung

Europas erster High-Tech Parkturm steht in Haltern: „Das ist der Hammer“

Ein großer Druck fiel von vier jungen Unternehmern ab: Europas erster E-Parktower ist feierlich in Betrieb gegangen. Von Haltern aus soll dieses „Parkhaus der Zukunft“ die Welt erobern.

Über zwei Jahre Zeit, Knowhow und Arbeit steckten die jungen Unternehmer Manuel Huch sowie Markus, Martin und Lukas Mika mit ihrem Team in die Entwicklung eines E-Parktowers. Ihr Ziel: Ein Parkhaus der Zukunft, das Parkraum auf kleinster Fläche ermöglicht. Bürgermeister Andreas Stegemann nannte es bei der feierlichen Eröffnung am Donnerstag (23. Juni) ein „Leuchtturmprojekt“ und einen „Quantensprung“. „Womit könnte Haltern aktuell besser werben?“, er freue sich, dass dieses herausragende Unternehmen sich in der Stadt am See angesiedelt habe. Andreas Stegemann wünschte Manuel Huch und den Mika-Brüdern Erfolg und versprach, die Unterstützung seitens der Stadt fortzusetzen.

Projekt ist Vorzeigemodell für andere Interessenten

Perfekte Alternative zu einem klassischen Parkhaus

So funktioniert der Tower

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.