Meinung

Die Bahn macht‘s wie immer: Mit Verspätung

Eine Direktverbindung zwischen Haltern und Bochum lässt Pendlerherzen höher schlagen. Aber mit Blick auf den Zeitplan und weitere neue Strecken, beruhigt sich der Puls schnell wieder - leider!
Ein guter Anfang: Die Direktverbindung Haltern - Bochum. Aber eben auch nicht mehr. © picture alliance/dpa

Bald soll es eine Direktverbindung mehr geben: Haltern – Bochum. Der Begriff „bald“ wird dabei deutlich gedehnt. Zuerst haben wir im September 2021 über die neue Zugstrecke berichtet. Da hieß es seitens des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR), dass es Ende 2022 so weit sein könnte.

Mittlerweile sind wir im Sommer 2023 angekommen. Dann endlich gibt es eine bessere Anbindung ohne lästiges Umsteigen ins Ruhrgebiet. Endlich!

Aber was ist mit den anderen Städten? Dortmund zum Beispiel? Das Thema um weitere Strecken straft der VRR bei der jetzigen Presseanfrage mit Schweigen. Dabei zeigt ein Blick auf das Infrastrukturregister der Deutschen Bahn ganz deutlich, dass Bahnstecken von West nach Ost für Haltern einfach fehlen.

Ein paar Beispiele: Wer von Haltern nach Dortmund fahren möchte, der muss in Wanne-Eickel umsteigen. Haltern nach Lünen geht nur mit Umstieg in Dülmen. Das gleiche bei der Fahrt von Haltern nach Lüdinghausen.

Hürden fürs Bahnfahren auf Knöchelhöhe senken

Jetzt sollte den Verkehrsverbunden langsam Dampf unterm Hintern gemacht werden. Denn es ist wichtig, dass die Hürden für das Bahnfahren so tief wie möglich sind. Wenn es bequem und günstiger ist, mit der Bahn statt dem Auto zu fahren, dann her mit dem Ticket! Muss ich umsteigen, setze ich mich lieber auf den Fahrersitz meines Autos.

Deswegen ist jetzt die Perspektive wichtig, wann weitere Bahnverbindungen für Haltern ins Ruhrgebiet folgen. Denn mit Blick auf den Zeitplan für die Verbindung Haltern – Bochum, wäre es vorgestern schon zu spät gewesen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.