Corona-Schnelltest

Die DLRG Haltern öffnet ihre Teststelle im Strandbad wieder

Die im Mai eröffnete Teststelle der DLRG im Seebad war vorübergehend geschlossen, jetzt öffnet sie wieder. Auch an Weihnachten und Silvester kann man sich dort testen lassen.
Die Ehrenamtlichen der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Haltern bieten wieder Coronatests am Strandbad an. © Jürgen Wolter

Die DLRG Haltern am See will am 1. Dezember (Mittwoch) ihre COVID-19-Teststelle am Seebad Haltern wieder eröffnen. Sie bietet dann dort Antigen-Schnelltests (Bürgertests) an. Diese Tests sind für alle Bürger kostenlos.

Um möglichst vielen ein umfangreiches und flexibles Angebot zu machen, wird die Teststelle der DLRG täglich, in der Zeit zwischen 15 und 19.30 Uhr geöffnet sein. Termine können vorab über die Homepage der DLRG unter www.haltern.dlrg.de gebucht werden. „Allerdings kann man auch ohne Termin bei uns vorbeischauen“, so der Organisator der Teststelle, Christian Gelschefarth.

Die Ehrenamtlichen testen auch an den Feiertagen

Die Tests werden von geschulten ehrenamtlichen Mitgliedern der Ortsgruppe Haltern am See durchgeführt. Ein besonderes Anliegen ist es, den Bürgern auch an den Feiertagen ein Testangebot zu unterbreiten. Aus diesem Grunde bieten die Mitglieder am Heiligabend, dem 1. und 2. Weihnachtstag sowie Silvester die Möglichkeit für einen Bürgertest an. Die Teststelle ist an diesen Tagen von 11 bis 14 Uhr geöffnet.

„Durch die Wiedereröffnung unserer Teststelle möchten wir erneut einen Beitrag zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie leisten“, so Anne Feldmann, Vorsitzende der DLRG Haltern am See.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.