Andreas Heitfeld, 1. Vorsitzender der Halterner Tafel, freut sich über die Unterstützung des Landes NRW.
Andreas Heitfeld, 1. Vorsitzender der Halterner Tafel, freut sich über die Unterstützung des Landes NRW. © Ingrid Wielens
Corona-Pandemie

Die Halterner Tafel erhält Unterstützung vom Land

Auch die Halterner Tafel hat mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Jetzt sagt das Land NRW willkommene Unterstützung zu.

Mitte März musste die Halterner Tafel ihre Lebensmittelausgabe wegen der Corona-Pandemie vorübergehend schließen. Am 5. Mai ging es mit einem geänderten Sicherheitskonzept wieder los. Jetzt sagt das Land NRW den Tafeln Unterstützung in schwierigen Zeiten zu.

in Haltern gilt ein Schutzkonzept

Keine signifikanten Änderungen der Kundenzahlen

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite
Jürgen Wolter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.