Die Halterner Tafel steht vor Veränderungen und großen Aufgaben

hzTafel Haltern

Bei der Tafel in Haltern stehen Veränderungen an. Die größte Aufgabe wird dabei wohl im nächsten Jahr auf die 48 Mitglieder zukommen.

Haltern

, 07.03.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auf dem Transporter ist das neue Logo bereits zu sehen: Die Halterner Tafel heißt ab sofort Tafel Haltern am See e.V.. Das hat der Verein jetzt auf seiner Mitgliederversammlung beschlossen. Grund für die Namensänderung ist der deutschlandweit gemeinsame Markenauftritt der Tafeln.

„Die Tafeln in Deutschland und ihre Landesverbände haben sich im vergangenen Jahr für diesen neuen Markenauftritt ausgesprochen“, erklärte Andreas Heitfeld, Vositzender der Tafel Haltern am See. Dieser werde nun nach und nach umgesetzt.

Neben dem Namen müsse auch das Logo entsprechend geändert werden, sagte Heitfeld. Und auch die Anpassung des Internet-Auftritts stehe noch aus.

„Zeigen, wie groß die Bewegung ist“

„Die Menschen, die zu uns kommen, und unsere Spender sollen auf den ersten Blick erkennen, dass es sich auch bei unserer Tafel um eine seriöse und zuverlässige Spendeneinrichtung handelt“, erklärte der Vorsitzende weiter. Viele Menschen wüssten zudem gar nicht, dass die Tafeln in Deutschland bundesweit organisiert seien. „Mit dem neuen einheitlichen Auftritt können wir der Öffentlichkeit zeigen, dass wir eine sehr große Bewegung sind.“

2018 feierte die Tafel-Bewegung ihr 25-jähriges Bestehen. Die erste Tafel wurde 1993 in Berlin gegründet. In Haltern gibt es die Tafel seit 2000. 48 Mitglieder stark ist der Verein in der Seestadt.

Neuer Erster Vorsitzender gesucht

Und eine noch wesentlichere Neuerung wird auf die Halterner Tafel-Mitglieder zukommen. Im kommenden Jahr, wenn die Vorstandswahlen wieder anstehen, wird Andreas Heitfeld nicht mehr für das Amt des Ersten Vorsitzenden zur Verfügung stehen. „Ich möchte gerne ein wenig kürzer treten“, sagte der 60-Jährige. Seine Entscheidung sei einzig und allein aus privaten Gründen gefallen. Grundsätzlich bleibt Heitfeld aber dem Verein erhalten und wird die Arbeit auch weiter aktiv unterstützen.

Erster Vorsitzender der Tafel

Hier können Bewerber sich melden

Bewerber für das Amt des Ersten Vorsitzenden wenden sich an die Tafel Haltern am See e.V., Recklinghäuserstr. 45721 Haltern am See. Telefonisch ist der Verein unter 02364/ 606185 zu erreichen, per E-Mail unter der Adresse info@halterner-tafel.de

Leicht wird es nicht werden, eine interessierte Person für diese Aufgabe zu gewinnen. Das wissen die Mitglieder. Daher beginnen sie schon jetzt mit der Suche nach einem geeigneten Kandidaten. „Wir brauchen einen Teamplayer“, sagte Heitfeld. Eine Person, die auch organisatorisches Geschick mitbringt und sich ein wenig mit der Arbeit mit dem Computer auskennt. „Interessierte können sich ab sofort bewerben“, meinte Andreas Heitfeld. Es gebe auch die Möglichkeit, in die Arbeit des Vorsitzenden „reinzuschnuppern“. Heitfeld persönlich wird den neuen Vorsitzenden der Tafel Haltern „in aller Ruhe“ in sein neues Amt einarbeiten.

Lesen Sie jetzt