Die VHS Haltern stellt ihr neues Kursprogramm vor

Übersicht

Neues Logo und recyclebares Papier: In neuem Aufzug ist das Programm der Volkshochschule (VHS) kostenfrei erhältlich. Ein besonderer Fokus liegt auf der jüngeren deutschen Geschichte.

Haltern

11.09.2019, 10:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die VHS Haltern stellt ihr neues Kursprogramm vor

Die Programmbereichsleiterinnen (v.l.) Cynthia Degen (Gesundheit), Dr. Saskia Jogler (Beruf/EDV), Esther Joy Dohmen (Aktuelles Forum, Fremdsprachen) und Gunda Mühlenfeld-Anders (Aktuelles Forum, Kultur/Gestalten) präsentieren das neue VHS-Kursprogramm. © VHS

Leiterin Esther Joy Dohmen erklärt die Neuerungen der Volkshochschule: „Es ging uns nicht nur darum, möglichst modern und elegant auszusehen, sondern auch die Übersichtlichkeit zu verbessern.“ Es gibt zum ersten Mal ein Jahresprogramm für das gesamte Schuljahr 2019/20.

Jeder Programmbereich hat jetzt abgestimmt auf das neue Logo eine eigene Farbe, beispielsweise grün für die Gesundheit. In diesem Fachbereich wird in diesem Jahr eine Heilpflanzenwanderung angeboten. „Die meisten Pflanzen hat man schon oft gesehen, aber die Heilwirkung bleibt unentdeckt. Beispielsweise mit Löwenzahn oder Brennnessel lassen sich spannende Gerichte kochen“, erklärt die Fachbereichsleiterin Cynthia Degen.

Das Jahresmotto dreht sich um die Wiedervereinigung

Neu ist auch ein jeweiliges Jahresmotto. In diesem Jahr lautet es: „Zusammen leben, zusammen halten, 30 Jahre Wiedervereinigung“. Darauf aufbauend finden fünf Veranstaltungen statt. Im November liest der Lyriker Dr. Renatus Deckert jeweils in Haltern am See und in Dülmen aus seinem Buch „Die Nacht, in der die Mauer fiel“. Dafür hat er 25 Autoren aus Ost und West gebeten, dieses Ereignis noch einmal Revue passieren zu lassen.

Buchautorin Ines Geipel, ehemalige Leichtathletin und heute Professorin an der Hochschule für Schauspielkunst in Berlin, wird im März nächsten Jahres aus ihrem Buch „Umkämpfte Zone“ lesen, welches der Frage nach dem Zusammenhalt zwischen dem Osten und dem Westen Deutschlands nachgeht. In Kooperation mit dem Deutschland- und Europapolitischen Bildungswerk NRW (DEPD) plant die VHS ein abschließendes Studienseminar in Leipzig.

Nähere Informationen zu den 660 Kursen und Veranstaltungen gibt es in der Geschäftsstelle in der Muttergottesstiege 6 in Haltern am See (Tel. 93 34 42), per E-Mail an info@vhs-duelmen.de oder auf der Internetseite der VHS.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt