Diese Feste und Veranstaltungen finden 2020 in Haltern am See statt

Veranstaltungen 2020

Volkslauf, Kabarettpreis, Stausee-Festival: Viele beliebte Feste und Veranstaltungen finden auch 2020 wieder in Haltern statt. Hier eine Übersicht der Highlights des neuen Jahres.

Haltern, Sythen, Flaesheim, Hullern, Lavesum

, 06.01.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 4 min
Diese Feste und Veranstaltungen finden 2020 in Haltern am See statt

Badegäste und Sportler auf dem Stauseefestival 2019 in Haltern. © Archiv

Den Auftakt macht die Stadt Haltern am 12. Januar (Sonntag) mit ihrem traditionellen Neujahrsempfang und Neujahrskonzert. Eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Beginn des Programms ist um 11.15 Uhr in der Aula des Schulzentrums, Einlass ist ab 10.30 Uhr. Bürgermeister Bodo Klimpel und seine Vertreter Hiltrud Schlierkamp und Heinrich Wiengarten werden die Gäste persönlich begrüßen.

Die Kulturboitel-Saison läutet am 16. Januar (Donnerstag) Kabarettistin Anny Hartmann mit ihrem Programm „Schwamm drüber - Jahresrückblick 2019“ ein. Hartmann wurde 2016 mit dem Kabarettpreis „Kiep“ ausgezeichnet. Los geht es um 20 Uhr im Trigon. Karten sind bei der Tourist Info im Alten Rathaus erhältlich.

Ihre Fitness unter Beweis stellen können die Teilnehmer beim 11. Volkslauf „Rund um den Halterner See“ am 18. Januar (Samstag). Start des Rundlaufs ist um 13 Uhr an der Seestadthalle Ebenfalls am 18. Januar hat um 19.30 Uhr das neue Stück der Plattdeutschen Theatergruppe Lippramsdorf Premiere. „Den ledigen Bauplass“ geht um 19.30 Uhr über die Bühne des Pfarrheims

Im Februar präsentiert der Kulturboitel Herbert Knebels Affentheater mit dem Programm „Ausser Rand und Band“. Die Kult-Komiker gastieren am 1. Februar (Samstag) in der Seestadthalle. Beginn ist um 20 Uhr.

Die Plattdeutsche Bühne Haltern feiert mit ihrem neuen Stück „De Bankürwerfall“ am 16. Februar (Sonntag) um 16.30 Uhr Premiere in der Aula des Schulzentrum. Weitere Aufführungen sind am 22. Februar (Samstag), um 19 Uhr, am 23. Februar (Sonntag) und 1. März (Sonntag) jeweils um 16.30 Uhr.

Mit der Verleihung des „Kiep 2020“ geht der Veranstaltungsmonat März weiter. Am 7. März (Samstag) um 17 Uhr wird der 13. Kabarettpreis aus dem Münsterland in der Seestadthalle vergeben. Die alle zwei Jahre vergebene Auszeichnung ging 2018 an Michael Feindler. Moderiert wird die Veranstaltung wie in den vergangenen Jahren auch von den Bullemännern.

Sport-Begeisterte sollten sich den 21. März (Samstag) frei halten, denn dann zeichnet der Stadtsportverband bei der 20. Halterner Sport-Party wieder Halterner Sportler für ihre Leistungen im vergangenen Jahr aus. Start ist um 18 Uhr in der Seestadthalle.

The Cashbags um US-Sänger Robert Tyson sind Europas gefragteste Johnny-Cash-Revivalband. Sie treten am 21. März, 20 Uhr, in der Aula des Schulzentrums auf.

Viele Aussteller aus der Region laden am 28. März (Samstag) und 29. März (Sonntag) zur 23. Handwerkerleistungs- und Immobilienschau in die Seestadthalle ein. Sie bieten Lösungen fürs Bauen, Renovieren und Sanieren an. Los geht es jeweils ab 10 Uhr.

Am 5. April (Sonntag) läutet das „Sattelfest“ die Eröffnung der Radsaison in Haltern ein. Von 11 bis 18 Uhr ist der Marktplatz für die Veranstaltung reserviert.

Das traditionelle Oldtimer-Treffen auf dem Sythener Prickingshof ist am 19. April (Sonntag) ab 11 Uhr.

Kabarettist und Chansonnier Sebastian Krämer präsentiert am 23. April (Donnerstag) im Rahmen des Kulturboitels „25 Lieder aus 25 Jahren“. Beginn ist um 20 Uhr im Trigon.

Auf dem Prickingshof wird am 30. April (Donnerstag) der traditionelle „Tanz in den Mai“ gefeiert, ab 20 Uhr. Weiter geht es dort bereits am 1. Mai (Freitag) mit dem Maifest im Festzelt ab 11.30 Uhr.

Für Wohnwagen- und Mobil-Freunde eignet sich die CCA Camping-, Caravan- und Automobil-Ausstellung im Kardinal-von-Galen-Park am ersten Maiwochenende (2./3. Mai). Jeweils ab 10 Uhr geht es Samstag und Sonntag los.

Zur 13. Halterner „White Night“ laden Lokalitäten am 9. Mai (Samstag) ab 19 Uhr in die Innenstadt ein.

Das „Ruhr Ding: Klima“ kommt im Rahmen der Urbanen Künste Ruhr im Mai nach Haltern. Die Ausstellung am Silbersee II ist vom 9. Mai (Samstag) bis zum 28. Juni (Sonntag) zu sehen.

Zum 4. Halterner Bürgerbrunch lädt die Bürgerstiftung am 10. Mai (Sonntag) in das Schloss Sythen ein.

Anlässlich des Deutschen Mühlentages am 1. Juni (Montag) öffnet der Heimatverein Sythen interessierten Besuchern an diesem Tag ab 11 Uhr die Tür zur Sythener Wassermühle.

Das Street-Food-Festival „Cheat Day“ gastiert vom 5. (Freitag) bis 7. Juni (Sonntag) auf dem Halterner Marktplatz und lädt zum Schlemmen ein.

Am 21. Juni (Sonntag) öffnet das Sythener Schloss zum Schlösser- und Burgentag.

Sport, Spiel und Spaß garantiert das Stausee-Festival am und auf dem Stausee vom 26. bis 28. Juni (Freitag bis Sonntag). Höhepunkt ist das Drachenbootrennen.

Am 27. Juni (Samstag) steigt dann das Sunset-Beach-Festival ab 17 Uhr im Seebad.

Der Juli endet mit einem kulinarischen Höhepunkt, der sich im August fortsetzt: Bei „Haltern bittet zu Tisch“ werden auf dem Marktplatz viele Leckerbissen angeboten. Am 31. Juli (Freitag) beginnt das Fest um 17 Uhr, am 1. und 2. August (Samstag und Sonntag) jeweils um 11 Uhr.

Zur „Karibischen Nacht“ lädt das Freibad Sythen am 8. August (Samstag) ab 18 Uhr ein.

An zwei Sonntagen hintereinander finden die Sythener Gitarrentage statt. Am 9. August ist der Auftakt, weiter geht es am 16. August. Das Programm geht jeweils von 11 bis 18 Uhr.

Unter dem Motto „Brot und Spiele“ feiert das LWL-Römermuseum seine diesjährigen Römertage am 15. und 16. August, jeweils ab 10 Uhr.

Die gesamte Innenstadt ist vom 4. bis 6. September wieder Standort des 41. Halterner Heimatfestes. Genaue Zeiten stehen noch nicht fest.

Weiteres Highlight im September ist die Glaubenswoche vor der Kirche St. Sixtus. Eine ganze Woche lang, vom 12. bis 20. September, geht es auf dem Marktplatz um aktuelle Themen des Glaubens.

„Wenn du mich verlässt, komm ich mit“, heißt es im Kulturboitel-Kabarett von Tina Teubner und Ben Süverkrüp am 24. September (Donnerstag), um 20 Uhr im Trigon.

Zwei Tage später, am 26. September, lädt der Spielmannszug „In Treue fest“ anlässlich seines 60. Geburtstages zum Jubiläumskonzert auf den Marktplatz ein. Beginn ist um 13 Uhr. Abends steigt das große Oktoberfest der Schützengilde im Festzelt am Lippspieker (ab 20 Uhr).

Im Oktober kommt das Streetfood-Festival Cheat Day erneut nach Haltern, und zwar vom 2. bis 4. Oktober (Freitag bis Sonntag).

Am 3. Oktober (Samstag) können Wanderbegeisterte sich zum Erlebnistag Wandern an der Sportanlage Conzenallee treffen. Lost geht es um 8 Uhr.

Der 22. Gänsemarkt findet am 7. und 8. November (Samstag und Sonntag) in der Halterner Innenstadt statt.

Die letzte Kulturboitel-Veranstaltung 2020 ist am 19. November (Donnerstag) um 20 Uhr im Trigon. Frederic Hormuth bringt sein Kabarett-Programm „Bullshit ist kein Dünger“ mit.

Kreativer Kunstmarkt, Schlittschuhbahn und vieles mehr bietet der Nikolausmarkt vom 27. November bis zum 13. Dezember in der Innenstadt und im Alten Rathaus.

In der Vorweihnachtszeit nicht fehlen darf natürlich der Nikolaus-Umzug vom Halterner Stausee bis in die Innenstadt. Am 6. Dezember um 18 Uhr wird der heilige Mann am Anleger Hullerner Straße erwartet und in die Innenstadt geleitet.

Mit dem Stadtwerke-Wintercup der Senioren am Zweiten Weihnachtsfeiertag ab 11 Uhr (Dreifachhalle Schulzentrum) und dem Silvesterlauf in Flaesheim (31. Dezember, 13 Uhr) geht das Jahr sportlich zuende.

Auch die Schützenvereine haben 2020 ein volles Programm:

Den Auftakt machen vom 5. bis 7. Juni die Schützen in Hamm-Bossendorf, anschließend feiern vom 19. bis 21. Juni die Schützen in Hullern. Vom 7. bis 10. August findet das Schützenfest in Haltern West statt, die Flaesheimer Schützen laden vom 14. bis 16. August ein.

Lesen Sie jetzt