Diese Rockbüro-Konzerte stehen 2017 noch an

Große Übersicht

Jede Menge Konzerte stehen in diesem Jahr noch in Haltern am See an. Wir haben eine Übersicht zusammengestellt, an welchen Aktionen das Rockbüro noch beteiligt ist. Neben einigen bekannten Programmpunkten gibt es auch jede Menge kleinere Auftritte.

HALTERN

von Von Oliver Erfkämper

, 22.08.2017 / Lesedauer: 4 min
Diese Rockbüro-Konzerte stehen 2017 noch an

Jede Menge Konzerte stehen noch in Haltern an.

26. August: Last Chance To Dance in Dülmen

Am Samstag (26. August) findet im Freizeitbad Düb in Dülmen, Nordlandwehr 99, das Open-Air-Festival „Last Chance To Dance“ statt. Dazu bietet das Rockbüro Haltern einen kostenlosen Busshuttle für Hin- und Rückfahrt ab Haltern an. Abfahrt ist um 13.30 Uhr an der Bushaltestelle Rochfordstraße, die Rückfahrt ist gegen 0 Uhr angesetzt. Eintrittskarten können zum Vorverkaufspreis von 15 Euro auch im Bus erworben werden, an der Tageskasse kostet der Eintritt 20 Euro. Im Düb befinden sich neben zwei Bühnen, auf denen unter anderem „Monsters of Liedermaching“, „Kapelle Petra“ oder John Allen auftreten, auch eine Hüpfburg, Torwandschießen und vieles mehr. Einlass ist ab 13 Uhr, Beginn des Festivals um 13.30 Uhr.

1. bis 3. September: Heimatfest

Auch in diesem Jahr wird es auf dem Halterner Heimatfest vom 1. bis zum 3. September eine Rockbüro-Bühne im Wendehammer Muttergottesstiege geben. Auf dieser wird von Freitag bis Sonntag Livemusik gespielt werden.

Jetzt lesen

9. September: Small-Town-Heart-Festival

Einen weiteren Höhepunkt im Kalender des Rockbüros stellt die mittlerweile dritte Auflage des „Small-Town-Heart-Festivals“ dar. Am 9. September (Samstag) rocken ab 15 Uhr unter anderem „Dust Bold“ und „Blackout Problems“ das Gelände an der Annabergstraße 166. Tickets kosten im Vorverkauf 25 Euro und sind ab sofort im Internet oder bei Möbel Döbber erhältlich.

16. September: Edwin O. Putnam

Musikalisch wird es auch in der Schänke, Lippstraße 36: Am 16. September (Samstag) besucht Edwin O. Putnam, Singer/Songwriter aus Krefeld die Seestadt. Beginn des Konzerts ist um 21 Uhr, der Eintritt ist frei.

30. September: Die vier vom Revier plus eins

Zwei Wochen später (30. September) treten ab 21 Uhr ebenfalls in der Schänke die Bluesmusiker der Gruppe „Die vier vom Revier plus eins“ auf. Sie bieten ein abwechslungsreiches Programm von klassischem Blues über Rock’n’Roll bis Soul. Auch hier ist der Eintritt frei.

7. Oktober: Carl de Wey and the Street Mill Band

An gleicher Stelle und zur gleichen Uhrzeit spielt „Carl de Wey & the Street Mill Band“ am 7. Oktober (Samstag). „Rock’n’Roll trifft Cash-Style-Country trifft Rock“, beschreiben sie ihren Musikstil auf ihrer Internetseite.

Seite 2: Halloween bis Weihnachten

20. Oktober: Marian Kuprat and the Youngstownband

Im Trigon, Weseler Straße 131, präsentieren „Marian Kuprat and the Youngstownband“ am 20. Oktober (Freitag) ab 20.30 Uhr ihre neue CD. Einlass ist ab 20 Uhr, der Eintritt beträgt 5 Euro.

31. Oktober: Halloweenparty

Die traditionelle Halloweenparty findet auch dieses Jahr wieder in der Schänke statt. Am 31. Oktober (Dienstag) um 21.30 Uhr startet das Gruselkonzert zum mittlerweile zehnten Mal, der Eintritt ist frei.

3. November: Methhead

Zur Präsentation ihres Albums „Escape From Reality“ kommt die Halterner Thrash-Metal-Band „Methhead“ am 3. November (Freitag) ins Trigon. Ab 20 Uhr spielen sie neben den Begleitbands „Lazerpope“, „Temprage“ und „Devastruction“, der Eintritt beläuft sich auf 5 Euro.

4. November: Niggemeier and the Blues Explorers

Blues in der Schänke bietet am 4. November (Samstag) ab 21 Uhr die Band „Niggemeier and The Blues Explorers“, der Eintritt ist frei.

18. November: Take Two

Aufgrund der großen Nachfrage tritt am 18. November (Samstag) ab 21 Uhr das Rockduo „Take Two“ vom Niederrhein noch einmal in der Schänke auf (Eintritt frei).

Jetzt lesen

25. November: Red House

Eine explosive Mischung bietet die Band „Red House“ am 25. November (Samstag), ebenfalls ab 21 Uhr in der Schänke. Sie spielen klassischen Blues-Rock von Cream, Free und Led Zeppelin über ZZ Top bis Joe Bonamassa, garniert mit Eigenkompositionen (Eintritt frei).

2. Dezember: Steam Ahead

Der Dezember in der Schänke startet dann akustisch: Am 2. Dezember (Samstag) spielt „Steam Ahead“ Rockmusik ab 21 Uhr, der Eintritt ist frei.

9. Dezember: Jugendkulturförderpreis

Höhepunkt des Jahres ist für Bands aus Haltern und Umgebung der Wettbewerb zum Jugendkultur-Förderpreis. Dieses Jahr wird er am 9. Dezember (Freitag) zum 31. Mal vergeben. Austragungsort der Veranstaltung ist das Trigon. Weitere Informationen folgen.

23. Dezember: Akustiknacht-Weihnachtsspecial

Ein Tag vor Heiligabend gibt es wieder ein Akustiknacht-Weihnachtsspecial auf zwei Bühnen in der Schänke. Start ist um 20 Uhr, genauere Informationen über Musiker folgen.

Lesen Sie jetzt