Dr. Gertrud Witte ist verstorben. © Archiv
Nachruf

Dr. Gertrud Witte ist tot: Bis ins hohe Alter sozial engagiert

Bis zum vergangenen Jahr war die Halternerin Dr. Gertrud Witte Vorsitzende des Vorstands der Bischof-Heinrich-Tenhumberg-Stiftung. Jetzt ist sie im Alter von 82 Jahren gestorben.

Die frühere Vorsitzende des Vorstands der Bischof-Heinrich-Tenhumberg-Stiftung, Dr. Gertrud Witte, ist tot. Die Halternerin starb am 18. Oktober im Alter von 82 Jahren. Dies teilte die Stiftung mit, die Frauen und jungen Familien im Bistum Münster Finanzhilfe in schwangerschaftsbedingten Notlagen leistet. Gertrud Witte hatte die Einrichtung 14 Jahre lang geleitet.

Durch die Stiftung privates Glück gefunden

Stiftungsarbeit war „Einsatz für das Leben“

Über die Autorin
Redakteurin
Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen und hinter jeder Zahl steckt eine ganze Welt. Das macht den Journalismus für mich so spannend. Mein Alltag im Lokalen ist voller Begegnungen und manchmal Überraschungen. Gibt es etwas Schöneres?
Zur Autorenseite
Silvia Wiethoff

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.