Eine Liebeserklärung an die Halterner Natur

hzFotobuch

Wer seine Fotos ansieht, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Im Oktober erscheint ein Buch mit einer Auswahl der faszinierenden Naturfotos des Halterners Rolf Behlert.

Haltern

, 22.09.2020, 12:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Faszination Natur - Streifzüge durch das südliche Münsterland wird ein Buch heißen, in dem über 70 Fotos von Rolf Behlert zu sehen sind. Seit Jahren ist der Halterner mit der Kamera auf Fotopirsch rund um Haltern unterwegs - und hat dabei einzigartige Momente festgehalten.

Für manche Fotos sitzt Rolf Behlert stunden- und tagelang mit der Kamera im Anschlag. Nur so gelingen seine einmaligen Aufnahmen, denn für Naturfotografie braucht man vor allem eins: viel Geduld.

Buch erscheint im Oktober

Bei der Suche nach einem Verlag war die Kulturstiftung Masthoff behilflich, die ebenso wie die Volksbank Süd-Münsterland Mitte das Projekt auch finanziell unterstützt. Die Idee zu dem Buch entwickelten Rolf Behlert und Dr. Horstfried Masthoff bereits im März 2019. Ein erster Verlag, der kontaktiert wurde, zögerte die Verhandlungen aber lange hinaus. „Deshalb haben wir dann Ende des Jahres erneut mit der Suche begonnen“, so Dr. Masthoff.

Fündig wurde er in Münster: Der dortige Damwerth Verlag wird jetzt das Buch herausbringen. Es wird aber kein reines Fotobuch werden. Das Buch enthält auch zahlreiche Texte, die meisten von Rolf Behlert selbst, aber auch ein Essay von Ulrich Grober. Grober gilt als Experte für Nachhaltigkeit, bekannt wurde er vor allem durch sein Buch „Die Entdeckung der Nachhaltigkeit“. Das Vorwort zu dem neuen Buch verfasste der Autor und Fotograf Hans van Ooyen.

Seit Jahrzehnten ist Rolf Behlert mit seiner Kamera rund um Haltern in der Natur unterwegs.

Seit Jahrzehnten ist Rolf Behlert mit seiner Kamera rund um Haltern in der Natur unterwegs. © Privat

Das Buch wird einen Umfang von 150 Seiten haben und soll Ende Oktober erscheinen. Es wird zum Preis von 24,90 Euro im Buchhandel erhältlich sein.

Der Klappentext bezeichnet Rolf Behlert als Autor und Maler mit der Kamera. „Was immer Behlert in besonderen Augenblicken des Schauens mit seiner Kamera eingefangen hat, ist eine einzige Liebeserklärung an seine heimische Naturlandschaft“, heißt es dort weiter.

Die Kraft der Natur nacherlebbar machen

Rolf Behlert arbeitete zunächst 13 Jahre als Chemotechniker bei der WASAG-Chemie und später bei der Kreisverwaltung zunächst im naturwissenschaftlichen, später dann im Naturschutzbereich. Die Liebe zur Natur entwickelte er schon in jungen Jahren. „Es ist die Kraft der Natur, die man spürt, die einem unheimlich viel gibt, wenn man dafür offen ist und genau hinschaut“, sagt Rolf Behlert.

Dieses Gefühl möchte er nacherlebbar machen und für Naturschutzbelange sensibilisieren. Behlert hat bereits an einigen Sammelveröffentlichungen mitgewirkt, aber das neue Buch ist das erste, in dem seine Arbeit im Mittelpunkt steht. Wer einmal einen Blick in sein Fotoarchiv geworfen hat, der weiß: Das war überfällig!

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt