Schließen ihren Hofladen in Lavesum nach 31 Jahren: Elisabeth und Josef Enstrup.
Schließen ihren Hofladen in Lavesum nach 31 Jahren: Elisabeth und Josef Enstrup. © Jürgen Wolter
Hofladen Enstrup

Elisabeth und Josef Enstrup schließen Hofladen in Lavesum: „Es muss leider sein“

Nach 31 Jahren schließt Enstrups Kartoffel- und Gemüsescheune in Lavesum. Wirtschaftliche Gründe sind dafür aber nicht verantwortlich.

Der Entschluss ist der Familie nicht leichtgefallen: Enstrups Kartoffel- und Gemüsescheune in Lavesum schließt zum 10. Juli. „Da hing immer mein Herzblut dran“, sagt Elisabeth Enstrup, die den Laden seit 31 Jahren geleitet hat. Und das ist auch noch heute so. Emotional hat sie mit der Entscheidung noch nicht abgeschlossen.

Selbst gemachte Eintöpfe waren besonders beliebt

Anlaufstelle für viele Stammkunden

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.