Das ASB-Seniorenzentrum Kahrstege war die erste Pflegeeinrichtung in Haltern, in der gegen das Coronavirus geimpft wurde. © Arne Pöhnert
Coronavirus

Erste Halterner bekommen am Dienstag die zweite Corona-Impfung

Bewohner der Halterner Pflegeeinrichtungen haben schon bald den bestmöglichen Schutz gegen das Coronavirus. Am Dienstag (26. Januar) findet im ersten Seniorenzentrum die zweite Impfung statt.

Viel Ärger um Corona-Impfungen: Die Öffnung des Impfzentrums im Kreis Recklinghausen sowie die Lieferungen der Impfdosen verzögern sich. Die Impfterminvergabe, die am Montag (25. Januar) starten sollte, lief ebenfalls nicht so reibungslos wie erhofft. Über Lieferengpässe müssen sich die Bewohner der Halterner Altenheime allerdings keine Sorgen machen: Nach der bereits erfolgten ersten Impfung soll die Nachfolgeimpfung wie geplant stattfinden, heißt es.

Nebenwirkungen blieben aus

Frühere Rückmeldung gewünscht

Frust bei der Impfterminvergabe

Über den Autor
Volontär
Nachrichten gibt es überall, jeder kann sie verbreiten. Wahrheitsgemäße Recherche kommt da leider oft zu kurz. Qualitativer Lokaljournalismus ist daher wichtiger denn je. Wer, wenn nicht wir ausgebildeten Lokaljournalisten, berichtet über das, was wirklich in unserer Stadt Gesprächsthema ist?
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.