Frank Horstmann fürchtete um sein und das Leben seiner Frau. Die Flammen schlugen bis auf seine Terrasse. © Elisabeth Schrief
Brinkweg in Sythen

Feuer im Miscanthus-Feld: Ehepaar Horstmann flieht vor meterhohen Flammen (mit Video)

Samstag, kurz vor 18 Uhr: Aus einem Miscanthus-Feld in Sythen schlagen meterhohe Flammen. Sie schlagen bis an die Terrasse von Frank und Elke Horstmann. Ihnen bleibt nur die Flucht.

Aus noch ungeklärten Gründen fing ein Miscanthus-Feld zwischen Brinkweg und Röhrkesweg in Haltern-Sythen am späten Samstagnachmittag Feuer. Der heftige Ostwind blies es so kräftig an, dass die Flammen meterhoch in den Himmel schlugen, sogar bis an die Terrasse des benachbarten Wohnhauses. „Wir hatten eine halbe Stunde lang ordentlich Stress“, fasste Feuerwehr-Einsatzleiter Klaus Denker später den Einsatz zusammen.

In Sekundenschnelle Hab und Gut gepackt und raus

Einsatzleiter Klaus Denker musste Alarmstufe erhöhen

Das Elefantengras stand kurz vor der Ernte

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.