Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehr rückt zu Brandeinsatz am Halterner Wochenmarkt aus

Feuerwehr

Große Aufregung auf dem Halterner Wochenmarkt am Dienstag: Gegen 12.20 Uhr sind Feuerwehr und Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen in die Fußgängerzone ausgerückt. Schnell gab es Entwarnung.

Haltern

, 14.05.2019 / Lesedauer: 2 min
Feuerwehr rückt zu Brandeinsatz am Halterner Wochenmarkt aus

Feuerwehr-Einsatz an der Rekumer Straße. © Kevin Kindel

Drei große Fahrzeugen fuhren am Dienstagmittag mit Sirenen und Blaulicht in die Fußgängerzone der Merschstraße - ein Einsatzwagen zwängte sich an den Marktständen bis in die Rekumer Straße vorbei. Beim Fisch-Feinkost-Geschäft Bredeek hatte es aus einem Ofen in der Küche stark gequalmt.

„Es gab eine starke Rauchentwicklung. Die Inhaber konnten die Lage aber selbst unter Kontrolle bringen“, sagte Georg Bäther von der Halterner Feuerwehr vor Ort. Die Feuerwehr sei nur noch zur Brandnachschau vor Ort gewesen. Polizei und Mitarbeiter der Stadtverwaltung mussten währenddessen einige ernste Gespräche führen, weil sich Passanten in der engen Straße am Einsatzort vorbeidrängeln mussten.

Lesen Sie jetzt

Halterner Zeitung Feuerwehr-Großeinsatz

So geht‘s nach dem Brand an der Münsterstraße in Haltern weiter

Die Münsterstraße bleibt nach dem Wohnhausbrand gesperrt - der zuständigen Behörde zufolge „erst einmal für 14 Tage“. Hier lesen Sie, wie es mit dem einsturzgefährdeten Haus weitergeht. Von Elisabeth Schrief, Kevin Kindel

Lesen Sie jetzt