Anwohner der Arenbergstraße hatten nach einem lauten Knallgeräusch die Feuerwehr alarmiert.
Anwohner der Arenbergstraße hatten nach einem lauten Knallgeräusch die Feuerwehr alarmiert. © Winkelkotte
Besorgte Anwohner

Feuerwehreinsatz wegen vermeintlicher Explosion in Flaesheim

Am Mittwochmorgen haben besorgte Anwohner in Flaesheim die Feuerwehr alarmiert, weil es in der Nähe einen lauten Knall gab. Offenbar ist das Rätsel nun gelöst.

Um etwa 9:30 Uhr kam es in Flaesheim am Mittwochvormittag zu einem lauten Knall, der im Ortsteil deutlich zu hören war. Zahlreiche Anwohner hatten das Geräusch wahrgenommen. Gleich mehrere Anrufe gingen bei der Notruf-Leitstelle ein. Die Feuerwehr Haltern rückte daraufhin mit zwei Fahrzeugen zur Arenbergstraße aus.

Explosion beim Kalksandsteinwerk vermutet

Über den Autor
Redaktion Haltern
1982 in Haltern geboren. Nach Stationen beim NRW-Lokalfunk, beim Regionalfernsehen und bei der BILD-Zeitung Westfalen 2010 das Studium im Bereich Journalismus & PR an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen erfolgreich beendet. Sportlich eher schwarz-gelb als blau-weiß orientiert. Waschechter Lokalpatriot und leidenschaftlicher Angler. Motto: Eine demokratische Öffentlichkeit braucht guten Journalismus.
Zur Autorenseite
Daniel Winkelkotte

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.