Funken und Rauchschwaden aus Kamin in Lippramsdorf rufen Feuerwehr auf den Plan

Burgstraße

Weil aus einem Kamin in Lippramsdorf am Mittwochnachmittag Funken flogen und Rauch aufstieg, rückte die Feuerwehr in die Freiheit aus.

Lippramsdorf

, 17.10.2019, 11:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Funken und Rauchschwaden aus Kamin in Lippramsdorf rufen Feuerwehr auf den Plan

Am Mittwochnachmittag kam es in Halterner Ortsteil Freiheit zu einem Kaminbrand. © Bludau

Am Mittwochnachmittag kam es im Halterner Ortsteil Lippramsdorf-Freiheit zu einem Kaminbrand.

Neben einer Rauchentwicklung schlugen gegen 16.45 Uhr auch Funken aus dem Kamin des Hauses auf der Burgstraße. Daraufhin alarmierte die Kreisleitstelle zwei Löschzüge, die Hauptwache und den Rettungsdienst der Halterner Feuerwehr.

Burgstraße war für die Dauer des Einsatzes gesperrt

Im Kamin war es zu einem Brand gekommen, der sehr hohe Temperaturen entwickelte. An mehreren Stellen im Haus wurde von den Einsatzkräften überprüft, ob der Kamin in seinem Verlauf Schäden aufweist. Dies war nicht der Fall.

Die Einsatzkräfte kontrollierten den Kamin per Drehleiter vom Dach des Gebäudes aus. Anschließend wurde ein Schornsteinfeger bestellt, der den Kamin noch einmal überprüfte. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Straße im Bereich der Einsatzstelle teilweise gesperrt.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt