Meinung

Getränkewelt statt Drogeriemarkt: Urteil ist Anlass für Freudensprünge

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat der Stadt Haltern am See Recht gegeben. Einen Drogeriemarkt wird es an der Recklinghäuser Straße nicht geben. Das Urteil ist zu begrüßen.
Im Gewerbegebiet Recklinghäuser Straße, im Süden der Stadt, darf sich kein Gewerbe ansiedeln, das relevante innerstädtische Warensortimente verkauft.
Im Gewerbegebiet Recklinghäuser Straße, im Süden der Stadt, darf sich kein Gewerbe ansiedeln, das relevante innerstädtische Warensortimente verkauft. © Hans Blossey

Keine Frage: Die Ergänzung der Märkte im Gewerbegebiet Recklinghäuser Straße um einen Drogeriemarkt wäre geradezu perfekt. Dass der Standort in der Nähe des Edeka-Marktes und weiterer Discounter – in einem äußerst attraktiven Umfeld also – wirtschaftlich zu betreiben ist, ist ebenfalls nicht zu bezweifeln. Der gute Ruf des Interessenten täte sein Übriges.

Doch das Oberverwaltungsgericht Münster macht alle Wunschträume eines klagenden Geschäftsmannes zunichte. Im gesamten Geltungsbereich des Bebauungsplanes sind nahversorgungs- und zentrenrelevante Warensortimente unzulässig. Damit zeigt das Gericht deutlich: An dem Bebauungsplan ist nicht zu rütteln.

Gericht bestätigt Beschützer-Instinkt

Die Politik hat ja auch nicht aus Willkür gehandelt. Man erinnere sich: 2014 wurde der Lebensmittelmarkt an der Recklinghäuser Straße als „Gefahrenherd“ für die Innenstadt gesehen. Weil es keinen gültigen Bebauungsplan gab, musste der Neubau mit zum Teil innenstadtrelevanten Waren genehmigt werden. Das war ein Weckruf. Schließlich gibt es in Halterner Nachbarstädten genügend Beispiele, wo Ansiedlungen auf der sogenannten „grünen Wiese“ Stadtkerne haben veröden lassen.

Eine Innenstadt bleibt doch nicht allein attraktiv durch gastronomische Angebote. Besucher brauchen und suchen Einkaufserlebnisse und die finden sie zum Glück im Stadtkern Halterns wirklich noch. Das Gericht hat die Halterner Politik in ihrem „Beschützer-Instinkt“ bestätigt. Das ist das Beste an diesem Urteil.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.