Gymnasium heißt die neuen "Fünfer" willkommen

Bunte Feier

HALTERN Was für ein Empfang für die "Frischlinge": Mit einer Feier wurden die künftigen Fünftklässler am Joseph-König-Gymnasium begrüßt. Die herzliche Stimmung lässt sie nach den Ferien mit einem guten Gefühl wiederkommen.

von Von Meike Brinkert

, 01.07.2009, 15:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gymnasium heißt die neuen "Fünfer" willkommen

Die neuen Fünftklässler am Joseph-König-Gymnasium wurden begrüßt.

Die „Frischlinge“ können sich nun ganz entspannt auf den neuen Schulabschnitt freuen, sofern Ungeduld und Vorfreude nicht zu groß und die Sommerferien nicht zu lang werden. Die Fünfer und Sechser haben einen eigenem Unterrichtskomplex im riesigen Schulgebäude. Das, so erklärte der stellvertretende Schulleiter Ulrich Wessel, vereinfache vieles, vertreibe hoffentlich eventuelle Zweifel vor dem Neuen. Für die neuen Schüler erleichtert diese Tatsache sicherlich auch die Eingewöhnungsphase.

Gespannt sind nicht nur die Kinder, sondern auch die Lehrer: Für 155 Viertklässler beginnt im August in fünf Klassen der Schulalltag an einem Gymnasium. Die Lehrer werden sich besonders um die „Neulinge“ kümmern. Nach den Ferien entstehen auch eine bilinguale sowie eine Bläserklasse. In dieser Klasse, bemerkte Wessel, drücken neben 24 ambitionierten Blasmusik-Fans auch acht Mädchen und Jungen die Schulbank, die ihre Liebe zur Blasmusik bisher beim besten Willen noch nicht entdecken konnten. Aber, was nicht ist, kann ja noch werden...

Lesen Sie jetzt