Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Halbnackter Mann überfällt Raststätte an der A43 in Haltern

Fahndung

Die Temperaturen lagen knapp über dem Gefrierpunkt, als ein Mann mit nacktem Oberkörper in der Nacht in die Halterner Raststätte der A43 kam. Dort stahl er Geld aus der Kasse und flüchtete.

Haltern

13.05.2019 / Lesedauer: 2 min
Halbnackter Mann überfällt Raststätte an der A43 in Haltern

Die Raststätte Hohe Mark Ost an der Autobahn 43. © Archiv

Gegen 2.45 Uhr am frühen Montagmorgen kam es zu einem kuriosen Überfall auf die Halterner Raststätte an der Autobahn 43. Ein Mann kam mit nacktem Oberkörper in die Raststätte und forderte von der 49-jährigen Angestellten Bargeld. Er sei zwar nicht bewaffnet gewesen, berichtet die Polizei, dennoch sei die Situation aufgrund des Auftreten des Mannes für die Frau bedrohlich gewesen.

Der Mann nahm dann selber Geld aus der Kasse und weiterhin Dosen Red Bull, Coca Cola und Bier aus der Auslage. „Mit der Beute verließ er die Raststätte und stieg vermutlich in ein wartendes schwarzes Auto“, so die Polizei. Der Täter wird als etwa 40 Jahre alt und 1.80 Meter groß beschrieben. Er trug einen schwarzen Schal, eine Kappe und eine hellblaue oder graue Jeans. Auf dem rechten Oberarm hatte er ein Kreuz tätowiert. Er hatte ein rundliches Gesicht.

Zur Höhe der Beute macht die Polizei grundsätzlich keine Angaben. Hinweise zur Tat erbittet das Fachkommissariat unter Tel. (0800) 2 36 11 11.

Lesen Sie jetzt

Luchs

Der ausgebüxte Luchs aus dem Halterner Tierpark Granat ist wieder da

Seine Wanderung durchs Ruhrgebiet ist zu Ende: Der Luchs aus dem Naturwildpark Granat konnte am Samstag wieder eingefangen werden. Zurück in den Wildpark kann er allerdings nicht mehr. Von Jürgen Wolter

Lesen Sie jetzt