Rechtsanwalt Marcus Mänz aus Haltern zweifelt an der Rechtmäßigkeit der 15-Kilometer-Regelung. © privat
Einschränkungen im Kreis

Halterner Anwalt zweifelt Rechtmäßigkeit der 15-Kilometer-Regel an

Die Bewegungseinschränkungen sollen dafür sorgen, dass die Menschen in Haltern und anderswo zu Hause bleiben. Doch ist der 15-Kilometer-Radius rechtmäßig? Anwalt Marcus Mänz hegt Zweifel.

Rechtsanwalt Marcus Mänz aus der Kanzlei Schwieren am Disselhof hat sich die neue Regionalverordnung des Landes NRW sehr genau angesehen. Auch aus eigener Betroffenheit. Er wollte in einigen Tagen nach Niedersachsen zur Taufe seines Patenkindes – in einer Kirche mit Abstand und Maske. Darf er dafür den 15-Kilometer-Radius überschreiten?

Warum hat Gelsenkirchen mehr Rechte als Haltern?

Ausklammerung von Kreisgebieten ist ein „Mysterium“

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.