Mit Hilfe einer Drehleiter machte die Feuerwehr Dülmen Fotos von oben. Hinten rechts ist der Rauch über den Bäumen zu sehen.
Mit Hilfe einer Drehleiter machte die Feuerwehr Dülmen Fotos von oben. Hinten rechts ist der Rauch über den Bäumen zu sehen. © Feuerwehr Dülmen
Waldbrände Haltern

Halterner Feuerwehr löschte letzte Glutnester in Lavesum und Flaesheim

Die Halterner Feuerwehr hat die beiden Waldbrände in Flaesheim und Lavesum erfolgreich gelöscht. Einige Glutnester waren am Mittwochabend und in der Nacht zum Donnerstag noch aufgetreten.

Nach den Bränden in Waldgebieten in Flaesheim und Lavesum kann die Feuerwehr in Haltern jetzt weitgehend Entwarnung geben. Wie der Leiter der Feuerwehr, Werner Schulte, am Donnerstag erklärte, hatten die Kollegen aus Lavesum in der Nacht zum heutigen Donnerstag alle zwei Stunden den Brandort im Lavesumer Naturschutzgebiet zwischen Autobahn 43 und Merfelder Straße untersucht.

Letzter Löscheinsatz um 3 Uhr in der Nacht

Großes Lob an die Feuerwehr

Hoffen auf ausgedehnte Regenphase

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren in Dülmen, Journalistin, seit 1992 im Medienhaus Lensing - von Münster (Münstersche Zeitung) über Dortmund (Mantelredaktion Ruhr Nachrichten) nach Haltern am See. Diplom-Pädagogin und überzeugte Münsterländerin. Begeistert sich für die Menschen und das Geschehen vor Ort.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.