Diakonin Lena Schäfer (mit Sohn Jona), Presbyterin Christiane Oldemeyer und Pfarrerin Merle Vokkert laden zum „Start Up“ ein.
Diakonin Lena Schäfer (mit Sohn Jona), Presbyterin Christiane Oldemeyer und Pfarrerin Merle Vokkert laden zum „Start Up“ ein. © Jürgen Wolter
Start Up

Halterner Gemeinde sucht Ideen: „Anders Gottesdienst – Kirche á la Carte“

Die evangelische Gemeinde Haltern möchte neue Gottesdienstformen ausprobieren. Gemeindemitglieder und Halterner Bürger sind gefragt, dazu Ideen einzubringen.

Am Freitag, 24. September, lädt die evangelische Gemeinde Haltern um 17 Uhr zu einem „Start Up“ ins Paul-Gerhardt-Haus ein. Dabei soll kein neues Unternehmen gegründet werden, aber es sollen Ideen gesammelt werden, Ideen zu dem Thema: Welchen Gottesdienst habe ich mir immer schon mal gewünscht?

Taufe im eigenen Garten

Gottesdienst in völliger Dunkelheit?

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite
Jürgen Wolter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.