Krieg in der Ukraine

Halterner Gymnasiasten setzen ein Signal für den ersehnten Frieden

Der Krieg in der Ukraine setzt sich mit ungeahnter Brutalität weiter fort. Überall demonstrieren Menschen, jetzt auch wieder in Haltern. So startete die SV des Gymnasiums eine weitere Aktion.
Die Halterner Gymnasiasten bildeten auf dem Sportplatz an der Conzeallee das Peace-Zeichen.
Die Halterner Gymnasiasten bildeten auf dem Sportplatz an der Conzeallee das Peace-Zeichen. © Guido Bludau

Als russische Bodentruppen am 24. Februar in die Ukraine vordrangen, kamen 2000 Schülerinnen und Schüler des Joseph-König-Gymnasiums und der Alexander-Lebenstein-Realschule spontan zusammen. Sie setzten in bewegenden Gedenkminuten mit Worten und Musik ein Zeichen gegen den Krieg in der Ukraine. Dieser Krieg hört nicht auf, die Schulgemeinde des Gymnasiums protestiert deshalb weiter.

Rund 1000 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 12 sowie 70 Lehrerinnen und Lehrer bildeten auf Initiative der Schülervertretung am 15. März das wohl bedeutendste Friedenszeichen, das Peace-Zeichen, auf dem Sportplatz an der Conzeallee nach. Sie brachten erneut zum Ausdruck, dass sie den rücksichtslosen und brutalen Angriff Russlands auf die Ukraine verurteilen und sich nichts sehnlicher wünschen als Frieden und Völkerverständigung.

Halterner Gymnasiasten setzen ein Signal für den ersehnten Frieden

Rund 1000 Schülerinnen und Schüler des Josef-König-Gymnasiums sind zusammengekommen. © Bludau

Weitere Aktionen sind in der Vorbereitung

Jede Klasse kannte genau ihren Standort innerhalb des Zeichens, sodass sich schnell ein beeindruckendes Bild bot, das unser Fotograf Guido Bludau aus der Luft festhielt.

„Wir als Schulgemeinde hoffen, dass die Auseinandersetzungen bald ein Ende haben“, sagte Schulleiter Ulrich Wessel, der von der Aktion und Disziplin der Schülerinnen und Schüler sehr beeindruckt war. Das Joseph-König-Gymnasium plant weitere Aktionen für den Frieden. Wunsch ist außerdem, eine Willkommensklasse mit geflüchteten Kindern aus der Ukraine aufzunehmen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.