Halterns Fahrradfreundlichkeit liegt im bundesweiten Mittelfeld

hzFahrradklima-Test

Der Fahrrad-Club ADFC hat in einer Umfrage die Fahrradfreundlichkeit von bundesweit knapp 700 Städten ermittelt. Haltern liegt im Mittelfeld, die Bewertung ist etwas schlechter geworden.

Haltern

, 10.04.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Haltern am See schneidet im großen Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) erneut im Mittelfeld ab. Die Gesamtbeurteilung fällt etwas schlechter aus als beim letzten Test zwei Jahre zuvor. „Macht Radfahren in Deiner Stadt Spaß oder ist es Stress?“ Diese und weitere Fragen hat der ADFC im vergangenen Herbst deutschlandweit beantworten lassen.

Die Teilnehmer konnten in dem Fragebogen beurteilen, ob beispielsweise Radwege im Winter geräumt werden oder ob sie sich sicher fühlen, wenn sie mit dem Rad unterwegs sind. „Die Ergebnisse geben Verkehrsplanern und politisch Verantwortlichen nützliche Hinweise für Verbesserungen“, schreibt der Verein zu dem Stimmungsbarometer.

75 Personen geben im Schnitt die Schulnote 3,7

Insgesamt haben 75 Personen die Lage der Radfahrer in Haltern am See bewertet, daraus ergab sich für die Stadt eine Schulnote von 3,7. Damit liegt die Stadt in ihrer Größenklasse bundesweit auf Platz 101 von 311. Zwei Jahre zuvor hatten 86 Teilnehmer für einen Durchschnitt von 3,6 gesorgt.

Im Vergleich zu anderen Städten ist das Angebot öffentlicher Leihfahrräder in Haltern am See gut bewertet worden. Viele Einbahnstraßen seien für Radler geöffnet, negative Noten bekamen häufiger Fahrraddiebstahl, kaum Fahrradförderung in jüngster Zeit und häufige Hindernisse auf Radwegen.

In unserem großen Ortsteil-Check, bei dem uns fast 1900 Halterner ihre Meinung über die Stadt mitgeteilt haben, schnitt das Radfahren in der Stadt hingegen sehr gut ab. Neun von zehn Punkten gab es stadtweit für diesen Bereich, Kritik gab es aber unter anderem aus Hamm-Bossendorf. Will man von dort mit dem Fahrrad in die Innenstadt, muss man auf der Recklinghäuser Straße direkt neben den Autos auf der vielbefahrenen Straße unterwegs sein.

Die Stadtverwaltung hat ein Gutachten zur Verkehrsführung in dem Bereich in Auftrag gegeben: „Das Problem ist uns bekannt, und wir hoffen, dass durch das Gutachten neue Konzepte auf den Tisch kommen“, so Verwaltungssprecher Georg Bockey.

Reken steht im Ranking bundesweit an der Spitze

Beim Fahrradklima-Test fallen Halterns nördliche Nachbarstädte äußerst positiv auf. Dülmen liegt in derselben Größenklasse bundesweit auf Platz 5 von 311, Reken ist sogar mit einer Note von 1,97 die fahrradfreundlichste Stadt bis 20.000 Einwohner in ganz Deutschland. In der Kategorie der größten Städte liegt Bremen vor Hannover und Leipzig.

Das gesamte Städteranking finden Sie hier, die Einzelergebnisse zu Haltern am See sind unter diesem Link zu finden.
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt