Öffentliche Sitzung

Halterns Stadtrat entscheidet über die Anschaffung von Raumluftfiltern

Eltern wehren sich gegen die Ablehnung der Stadt, Luftfilter für Klassenräume, die gelüftet werden können, anzuschaffen. Sie starteten eine Petition und melden sich nun im Rat zu Wort.
Eine Elterninitiative fordert für das neue Schuljahr mobile Raumluftfilter in jedem Klassenzimmer. © picture alliance/dpa

Die Elterninitiative „Mobile Raumluftfilter für Haltern am See“ wünscht sich angesichts der Corona-Pandemie Raumluftfilter für alle Klassenräume in allen Halterner Schulen. „Wir empfehlen diese als kumulative Schutzmaßnahme, die es erlaubt, das Lüftungsintervall auseinander zu ziehen“, heißt es in einer Stellungnahme. 1163 Unterschriften hat die Initiative in einer Online-Petition gesammelt, am Donnerstag (25. November) nimmt sie an der Ratssitzung teil, um ihr Anliegen vorzutragen.

Die Stadt lehnt in einem Beschlussentwurf das Anliegen ab. SPD, Grüne und FDP unterstützen die Elterninitiative mit einem eigenen Fraktionsantrag.

Stadt zitiert den Städte- und Gemeindebund

Als Argumentationshilfe bedient sich die Stadt einer Stellungnahme des Städte- und Gemeindebundes. Da das Lüften nach Auffassung des Bundesumweltamtes -ebenso wie der Unfallkasse NRW – neben der Einhaltung der AHA-Regeln das A und O sei, so die Stadt, habe auch der Städte-und Gemeindebund NRW seine Position und seine Empfehlung an die kreisangehörigen Städte wie Haltern am See darauf basierend festgelegt, „dass eine technische Aufrüstung nur in denjenigen Räumen sinnvoll ist, in denen eine natürliche Belüftung von Schulräumen aus baulichen Gründen nicht erfolgen kann.“

Mareike Beermann und Britta König von der Elterninitiative sind enttäuscht von dem Versuch der Stadt, die Anschaffung von Luftfilteranlagen zu verhindern. „Wir sehen mit großer Sorgen dem Winter entgegen.“ Klassenräume mit einer Fensterfront und gegenüberliegender Wand mit Tür gewährleisteten, selbst bei gut umgesetzter Lüftungsempfehlung, keinen konstanten indirekten Infektionsschutz.

Die Ratssitzung beginnt am Donnerstag um 17.30 Uhr im neuen Rathaus, Dr. Conrads-Straße 1, unter Beachtung der geltenden Corona-Regeln.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.