Handwerker-Leistungsschau in der Seestadthalle findet jetzt statt

hzHandwerker-Leistungsschau

Im Frühjahr musste sie wegen Corona ausfallen. Am 10 und 11. Oktober wird die Handwerker-Leistungsschau in der Seestadthalle jetzt nachgeholt.

Haltern

, 07.10.2020, 18:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die 23. Handwerker-Leistungsschau in der Seestadthalle wird wie geplant stattfinden. Die Messe präsentiert am 10. und 11. Oktober (Samstag und Sonntag) viele Neuheiten aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Sanieren und Energietechnik. Ein informatives Wochenende für alle Hausbesitzer und die, die es einmal werden wollen, bei kostenlosem Eintritt und freiem Parken, kündigt der Veranstalter an.

„Wir sind mittlerweile eine Traditionsveranstaltung und bereits seit 23 Jahren in der Seestadthalle in Haltern zu Gast“, weiß Rainer Zinke, Geschäftsführer der Firma Messecom-Nord. Der ursprüngliche März Termin wurde auf Grund der Corona-Entwicklung auf den 10. und 11. Oktober verlegt. Es ist seit dem landesweiten „Shutdown“ die dritte Veranstaltung der Messecom-Nord, die unter Corona-Bedingungen stattfindet. „Wir können auf ein stimmiges und erfolgreiches Hygienekonzept zurückgreifen“, so Rainer Zinke.

Schritt in eine gewisse Normalität

„Wir müssen Schritt für Schritt zurück in eine gewisse Normalität, um ein wirtschaftliches Desaster für viele Branchen zu vermeiden“, ist Rainer Zinke. überzeugt. „Dank der großen Disziplin bei unseren Besuchern und Ausstellern konnten wir einen sicheren Ablauf der Messe gewährleisten. Natürlich hoffen wir auch in Haltern auf die Unterstützung unserer vielen Stammbesucher.“

Alle Gänge auf der Messe sind verbreitert worden, um die vorgeschriebene Abstandsregelung einzuhalten. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im Innenbereich der Seestadthalle ist wie in vielen anderen öffentlichen Bereichen für alle Beteiligten Pflicht. Nach einer kurzen Registrierung am Haupteingang, bleibt dem Besucher genügend Raum, um kontaktlos über die Handwerker-Leistungsschau zu schlendern. Mit dieser Maßnahme ist der Veranstalter in der Lage, gezielt auf die Besucherzahlen einzuwirken, um jegliches Gedränge in der Seestadthalle zu vermeiden. An vielen Hygiene-Stationen gibt es zudem immer wieder die Möglichkeit, sich die Hände auf der Messe zu desinfizieren.

50 Aussteller sind dabei

Für viele Unternehmen war es eine harte Zeit ohne Neukundenkontakte zurecht zu kommen. Jetzt steht der Herbst– und die Winterzeit an. Viele private Bauprojekte werden jetzt in Angriff genommen. Die Baumesse bietet die Möglichkeit, anstehende Umbauarbeiten, Renovierungen und Neuanschaffungen mit den Fachleuten zu besprechen.

Auch Corinna Pieper von der Firma Pieper Holzbau freut sich auf neue Kundenkontakte.

Auch Corinna Pieper von der Firma Pieper Holzbau freut sich auf neue Kundenkontakte. © Veranstalter

Rund 50 Aussteller stehen am 10. und 11. Oktober den Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Die Handwerker-Leistungsschau beherbergt viele Gewerke unter einem Dach. Der Tipp vom Messeprofi Rainer Zinke: „Machen Sie Detail-Fotos, Skizzen oder Pläne von Ihrem Vorhaben. Der Handwerker erhält einen schnellen Überblick über die geplanten Arbeiten.“

Die Messe ist am Samstag, 10. Oktober, und Sonntag, 11. Oktober von 10-17 Uhr geöffnet. Es stehen zahlreiche kostenlose Parkplätze für die Besucher zur Verfügung. Weitere Infos unter: www.messecom-nord.de.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt