Kiste mit Äpfeln
Eine Kiste mit frisch gepflückten Äpfeln, das Obst eines Haustürgeschäftes in Haltern ist schon mehrere Monate alt. © picture alliance/dpa
Betrugsmasche

Haustürgeschäft: Betagtes Halterner Ehepaar wird übers Ohr gehauen

Kaltherzige Enkeltricks und schmierige Haustürgeschäfte - alte Menschen sind häufig Opfer von Betrügern. Gerade hat es wieder ein betagtes Ehepaar in Haltern getroffen.

Obstverkäufer haben an der Mühlenstege in Haltern am Donnerstag ihre Ware angeboten und an Haustüren geklingelt. Daran ist erst einmal nichts Verwerfliches. Die Konkurrenz ist groß, das Geschäft hart, da sind Ideen für die Vermarktung gefragt. Wenn man aber bei einem sogenannten Haustürgeschäft von hochbetagten Kunden einen völlig überzogenen Preis einkassiert, ist das zumindest moralisch nicht in Ordnung.

„Geschäfte an der Tür sind nicht verboten“

Über die Autorin
Redakteurin
Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen und hinter jeder Zahl steckt eine ganze Welt. Das macht den Journalismus für mich so spannend. Mein Alltag im Lokalen ist voller Begegnungen und manchmal Überraschungen. Gibt es etwas Schöneres?
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.