Mike Rimek, Marktleiter der Raiffeisen-Warengenossenschaft Haltern, verkauft immer wieder Fugenbrenner. Die „altbewährte Technik“ werde von Hobbygärtnern gern genutzt. © Schrief
Von gefährlich bis ökologisch

Heiß duschen, kratzen oder flämmen – was hilft gegen Grün in den Fugen?

Über Grün in den Fugen sieht der Hobbygärtner gelassen hinweg - oder bekämpft es mit allen Mitteln. Beispielsweise mit Gasbrennern, die können bei Trockenheit jedoch brandgefährlich werden.

Das war ein Fall für die Halterner Feuerwehr und Rettungssanitäter: Ein Hobbygärtner will die Fugen auf seiner Terrasse blitzeblank halten. Er greift deshalb zum Fugenbrenner, kommt aber dann zu nahe an seine Gartenhecke. Die fängt Feuer und der Hobbygärtner erleidet obendrein Verbrennungen an seinen Händen.

Unkräuter werden in Sekundenschnelle schockerhitzt

Statt Technik geht auch rückenfreundliche Handarbeit

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.