Die Legionäre Martin Gorski und Wolfgang Hoffmann mit den "Rekruten" Nico Calmund und Sigrid Köpke machen zusammen mit den Maultieren Emilia und Juno Werbung für das LWL-Römermuseum. 2022 wird es dort besonders spannend. © Jürgen Wolter
LWL-Römermuseum

In Haltern entsteht deutschlandweit der erste Römer-Escape-Room

Am 25. März 2022, zur Eröffnung der Archäologischen Landesausstellung „Roms fließende Grenzen. Rom in Westfalen 2.0“ wird die museumseigene Römertruppe ein neues Wachhaus beziehen.

Seit Juli zählen die Fundplätze des Niedergermanischen Limes zum Unesco-Welterbe. Aus diesem Anlass präsentieren von September 2021 bis Oktober 2022 Museen im Rheinland und in Westfalen in verschiedenen Ausstellungen aktuelle Forschungs-Highlights zur römischen Geschichte Nordrhein-Westfalens.

Eine Arrestzelle für die ungehorsamen Legionäre

Ein erlebnisreiches Up-Date für die Römerbaustelle

„Roms fließende Grenzen“ an verschiedenen Orten

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.