Anwohnerversammlung

Informationen zum Neubaugebiet: Stadt Haltern plant Veranstaltung Mitte August

In Haltern gibt es nur noch wenige Stellen, an denen zukünftige Hausbesitzer bauen können. Zu einem der letzten Baugebiete in Haltern plant die Stadt Mitte August eine Infoveranstaltung.
Auch der Nesberg in Haltern wird sich bald in eine riesige Baustelle verwandeln. © picture alliance/dpa

Auf der Ackerfläche westlich der Sundernstraße soll eines der letzten Baugebiete in Haltern am See entstehen. Das Baugebiet „Nesberg“ wird seit vielen Monaten geplant. Mitte August soll es eine Anwohnerversammlung zu dem Neubaugebiet geben.

Am 17. August 2022 um 17 Uhr führt der Fachbereich Planen und Wirtschaftsförderung eine Versammlung durch. Bei dem Event in der Aula des

Schulzentrums, Holtwicker Straße 3 in Haltern am See werden neben der Verwaltung insbesondere die Fachgutachter zu den Themenbereichen Städtebau, Entwässerung und Verkehrskonzept anwesend sein und die aktuellen Pläne und Gutachten präsentieren. Anschließend besteht die Möglichkeit, Rückfragen zu stellen und sich umfassend zu informieren.

Planungsunterlagen liegen bis 19. August aus

Seit dem 1. Juli liegen auch die Planungsunterlagen zum Baugebiet (Bebauungsplan Nr. 75 und 2. Änderung des Flächennutzungsplanes „Nesberg“) aus. Bis zum 19. August können online auf der Internetseite der Stadt unter dem Reiter „Öffentlichkeitsbeteiligung“ alle Daten eingesehen werden. Zu den Daten gehören die Artenschutzprüfung, ein Schallschutzgutachten oder das Entwässerungskonzept.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.