Auch am Ende der Straße Zum Imberg in Hullern repariert Westnetz das Stromnetz. © Ingrid Wielens
Stromnetz

Instandhaltungs-Arbeiten an Halterner Stromnetz: Versorgung gesichert

Große Kabeltrommeln mit Leiterseilen und Maschinen sind in der Nähe von Strommasten in Hullern zu sehen. Grund ist ein fünf Millionen Euro schweres Instandhaltungsprojekt der Firma Westnetz.

An den Strommasten in der Umgebung von Hullern und in Richtung Flugplatz Borkenberge wird gearbeitet, das ist nicht zu übersehen: An den Straßenrändern, zum Beispiel an der Straße Zum Imberg, sind große Maschinen und viele aufgerollte Leiterseile zu erkennen.

Keine Einschränkungen

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Ich studiere Journalistik und Politikwissenschaft an der Technischen Universität Dortmund, komme aber immer wieder gerne zurück nach Haltern am See. Zum Beispiel, um dort für die Lokalredaktion Haltern unterwegs zu sein und so meine Heimatstadt und ihre Menschen jedes Mal noch ein bisschen besser kennenzulernen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.