Kasperletheater, Spinnen und Insekten in einem Zelt in Flaesheim

Veranstaltung

Josef Tränklers Puppenbühne kommt nach Auftritten in Düsseldorf und Münster nach Haltern am See und lockt mit zwei völlig unterschiedlichen Veranstaltungen.

Flaesheim

von Lena Gerken

, 18.07.2019, 15:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kasperletheater, Spinnen und Insekten in einem Zelt in Flaesheim

Am Wochenende gibt es die unterschiedlichsten Spinnenarten in Haltern zu bestaunen. © picture alliance / Boris Roessle

Wie man sein Hobby zum Beruf macht und dabei eine Tradition am Leben hält, zeigt Josef Tränklers Puppenbühne ab diesem Wochenende in Flaesheim. Durch die Kombination aus unterhaltendem Kasperletheater und einer lehrreichen Insektenausstellung soll für jeden etwas dabei sein. Und für noch mehr Spaß wirbt der Veranstalter mit kostenlosen Hüpfburgen und Rutschbahnen und einem ebenfalls kostenlosen Fotoshooting mit Kasperle höchstpersönlich.

Faszination der Spinnen und Insektenwelt

Am Sonntag (21. Juli) ist die Spinnen- und Insektenaustellung im Veranstaltungszelt in Flaesheim (Am Paschenberg/ Platz an der Feuerwehr) von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Mit mehr als 500 Exemplaren an lebenden Tieren, einige davon kann man auch anfassen, lockt die Faszination der Spinnen- und Insektenwelt.

Durch das Eintauchen in eine lehrreiche Tierwelt soll viel Wissenswertes und Überraschendes über die Insektenwelt vermittelt und so vielleicht die Angst vor diesen Tieren genommen werden. Der Eintritt kostet 8 Euro.

Theater: Kasper und das Einhorn

Den Hohnsteiner Kasper gibt es schon weit über 100 Jahre lang. Damit dieser nicht langweilig wird, werden jedes Jahr neue Geschichten geschrieben. Das diesjährige Stück heißt „Kasper und das Einhorn“ und handelt von Kasper, welcher durch Zufall in den Märchenwald gelangt und dort ein weißes Einhorn entdeckt.

Der Veranstalter verspricht ein tolles Abenteuer für Kasper und die Kinder im Märchenwald, welches etwa 60 Minuten dauern wird.

Vom 25. bis zum 27. Juli (Donnerstag bis Samstag) wird im Veranstaltungszelt das Kasperletheaterstück jeweils um 16 Uhr und am 28. Juli (Sonntag) um 11 Uhr aufgeführt. Der Eintritt kostet hier für Erwachsene 11 Euro und für Kinder 10 Euro.

Kinder bis zwei Jahre können kostenlos mit in die Vorstellung.

Mit einem Flyer oder einem Foto des Plakates (auch auf Facebook unter Josef Tränklers Puppenbühne sichtbar) erhält man für beide Veranstaltungen jeweils eine Ermäßigung von 1 Euro. Kartenreservierung unter Tel. (0163) 2 55 96 37.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt