Keine Panik vor Lebensmittel-Lieferproblemen in Haltern!

Lieferengpässe gibt es in allen Bereichen: auch bei Lebensmitteln. Doch beim Einkauf im Supermarkt besteht kein Grund zu Panik, meint unser Autor.
Wenn heute von Lieferengpässen gesprochen wird, sagt unser Autor: Keine Panik, es ist nichts Ernstes. (Symbolbild)
Wenn heute von Lieferengpässen gesprochen wird, sagt unser Autor: Keine Panik, es ist nichts Ernstes. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Ich kann mich noch bildhaft daran erinnern: Kurz vor Ladenschluss streife ich durch einen Supermarkt. Von Spaghetti, Toilettenpapier oder Mehl fehlt jede Spur. Gähnende Leere auf Regalen, an denen Zettel mit Aufschriften wie „nur zwei Stück pro Einkauf“ kleben.

Genau wie damals, bin ich auch heute kein Freund von Panikreaktionen. Während der Corona-Pandemie wurden Produktions- und Lieferprobleme sichtbar. Das lag aber nicht nur an dem eigentlich Engpass, sondern auch an einer selbst erfüllenden „Hamsterkauf“-Prophezeiung. Wenn alle auf Vorrat kaufen, sieht es irgendwann so aus, als stünde die Produktionskette vor dem Zusammenbruch.

Kaum Lücken in den Regalen

Heute haben wir die leeren Regale hinter uns gelassen. Trotzdem kann es sein, dass sich Produktlieferungen in Lebensmittelmärkte der Seestadt verzögern. Dabei handelt es sich aber nur um ganz bestimmte Produkte von ganz bestimmten Marken – nicht etwa um alle Nudeln, alle Konserven oder um alle Varianten von Himbeermarmelade.

Das bedeutet: Wenn mein Lieblingsartikel fehlt, den ich – ein altes Gewohnheitstier – seit Jahren kaufe, greife ich zu einer vergleichbaren Alternative. Das kann zum Beispiel eine andere Marke sein. Dass es diese gibt, liegt auch im finanziellen Interesse der Halterner Supermarkt-Betreiber, die sich um Vorräte oder eilige Bestellungen bei ihren Lieferanten bemühen. Lehnen wir uns also zurück. Die Lage ist gerade alles andere als ernst. Und wir überleben auch, wenn nur eine Marke Haferflocken im Regal steht.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.