Die Corona-Schnelltests sind in den Halterner Kitas noch nicht angekommen. Noch nicht alle Eltern können ihre Kinder entsprechend zu Hause testen. (Symbolbild).
Die Corona-Schnelltests sind in den Halterner Kitas noch nicht angekommen. Noch nicht alle Eltern können ihre Kinder entsprechend zu Hause testen. (Symbolbild). © picture alliance/dpa
Coronavirus

Kitas in Haltern warten auf Schnelltests – bis auf wenige Ausnahmen

Mit Corona-Schnelltests sollte der eingeschränkte Regelbetrieb in den Kitas aufrecht erhalten werden. Doch bei einigen Einrichtungen gibt es Probleme, andere haben die Tests schon erhalten.

Nicht glücklich“ seien die Erzieherinnen der katholischen Kitas in Haltern über den Zustand, dass die Corona-Schnelltests noch nicht angekommen sind. „Wir wurden über Lieferschwierigkeiten informiert“, sagt Cordula Borgsmüller von der Verbundleitung der Kindergärten der Pfarrei St. Sixtus.

„Internationale Logistikprobleme“

Städtische Kitas erhalten wöchentlich fast 600 Tests

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Brandenburger. Hat Evangelische Theologie studiert. Wollte aber schon von klein auf Journalist werden, weil er stets neugierig war und nervige Fragen stellte. Arbeitet gern an verbrauchernahen Themen, damit die Leute da draußen besser informiert sind.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.