Ende März wurde ein Großteil des Kita-Personals in der Seestadthalle geimpft.
Ende März wurde ein Großteil des Kita-Personals in der Seestadthalle geimpft. © Daniel Winkelkotte
Coronavirus

Kitas in Haltern: Weitere Mitarbeiter wurden erstmalig geimpft

31 Kita-Mitarbeiter aus Haltern wurden kürzlich geimpft, weil sie beim ersten Termin in der Seestadthalle nicht dabei sein konnten. Der Nachholtermin fand im Familienzentrum St. Laurentius statt.

Alles sei reibungslos verlaufen, wie die Pressestelle der Stadt Haltern berichtet. Ein Großteil der Beschäftigten in den Halterner Kindergärten habe damit nun die erste Dosis der Impfung erhalten. „Darüber freuen wir uns natürlich“, sagt Cordula Borgsmüller, die als Verbundleitung für das Personal in den kirchlichen Einrichtungen zuständig ist.

Ähnlicher Ablauf wie bei Erstimpfung

Über den Autor
Redaktion Haltern
1982 in Haltern geboren. Nach Stationen beim NRW-Lokalfunk, beim Regionalfernsehen und bei der BILD-Zeitung Westfalen 2010 das Studium im Bereich Journalismus & PR an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen erfolgreich beendet. Sportlich eher schwarz-gelb als blau-weiß orientiert. Waschechter Lokalpatriot und leidenschaftlicher Angler. Motto: Eine demokratische Öffentlichkeit braucht guten Journalismus.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.