Klimpel-Nachfolge: Welchen Kandidaten zaubert die SPD aus dem Hut?

hzKommunalwahl 2020

Wen schickt die Halterner SPD ins Rennen um das Bürgermeister-Amt? Die Frage interessiert nicht nur die Ratsparteien brennend. Parteivorsitzender Heinrich Wiengarten gibt eine erste Antwort.

Haltern

, 29.01.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Am 13. September wählen die Halterner einen neuen Bürgermeister und einen neuen Stadtrat. Die Parteien bringen sich für die Kommunalwahl bereits in Stellung. Die spannendste Frage ist: Wer kandidiert für das Amt des Bürgermeisters? Bei der CDU und FDP ist die Entscheidung bereits gefallen. Aber auch die SPD würde gern den neuen Bürgermeister und damit den Nachfolger von Bodo Klimpel (CDU) stellen.

Parteivorsitzender Wiengarten bezieht Stellung

Am Mittwoch (29. Januar) tritt der Parteivorstand der SPD im Haus Teltrop in Lippramsdorf zusammen, um über den Kandidaten für das erste Amt der Stadt und die Besetzung der 19 Wahlbezirke zu diskutieren. „Wir werden definitiv den Kandidaten oder die Kandidatin für das Bürgermeister-Amt nominieren“, kündigte Parteivorsitzender Heinrich Wiengarten gegenüber der Halterner Zeitung an. Die Sitzung ist nicht-öffentlich. Doch die SPD wird das Ergebnis der Beratungen direkt einen Tag später bekannt machen.

Die offizielle Wahl aller Bewerber um das Spitzenamt und politische Mandate soll dann am 25. Februar beim Stadtparteitag der SPD im Seehof stattfinden. Der Parteitag beginnt um 19 Uhr.

CDU und FDP haben ihre Kandidaten schon benannt

Die CDU nominierte als erste Partei ihren Bürgermeister-Kandidaten. Im November 2019 schlugen Stadtverbandsvorstand und Fraktion einstimmig Andreas Stegemann (39) als Bewerber vor, am 11. Dezember wurde er offiziell auf dem Stadtparteitag gewählt.

Für die FDP tritt Torsten Dederichs (44) an. Der Parteitag wählte ihn am Wochenende einstimmig zu ihrem Bürgermeister-Kandidaten.

Jetzt lesen

Weitere Bewerber sind nicht bekannt. Bündnis 90/Die Grünen haben laut Auskunft von Geschäftsführerin und Ratsfrau Maaike Thomas die Frage intensiv diskutiert. „Aber wir haben keinen geeigneten Kandidaten gefunden, der auch tatsächlich die Voraussetzungen für dieses anspruchsvolle Amt erfüllt“, bedauert sie. Auch die Wählergemeinschaft Haltern wird nicht mit einem eigenen Bewerber um das Bürgermeister-Amt ins Rennen gehen.

Bodo Klimpel orientiert sich Richtung Kreishaus

Der amtierende Bürgermeister Bodo Klimpel hat sich entschlossen, nach 16 Jahren an der Spitze der Verwaltung eine neue berufliche Herausforderung zu suchen. Er möchte Landrat des Kreises Recklinghausen werden. Die Wahl des Landrats ist ebenfalls am 13. September.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt