Konzert im Drüppel-Theater: Marion & Sobo Band bieten Gästen globale Musik und Gypsy Jazz

Noch Karten verfügbar

Die Bonner Musiker „Marion & Sobo Band“ singt mit Charme, Humor und Leichtigkeit für ein generationsübergreifendes Publikum. Sie freuen sich auf den Auftritt im Lea-Drüppel-Theater.

Haltern

, 20.11.2019, 15:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Konzert im Drüppel-Theater: Marion & Sobo Band bieten Gästen globale Musik und Gypsy Jazz

Marion & Sobo Band gastieren im Lea-Drüppel-Theater, es gibt noch Tickets. © Manfred Pollert

Chanson und Gypsy Jazz stehen auf dem Programm, wenn am Samstag (23. November) „Marion & Sobo Band“ die Bühne des Lea-Drüppel-Theaters betreten. „Wir betrachten Musik als Sprache, deshalb ist für uns die Einbeziehung des Publikums sehr wichtig“, kündigen die Bonner Musiker an.

Die fünf Musiker vermischen ausdrucksstarke und lyrische Melodien mit Improvisation. Kein Konzert ist wie das andere und Marion & Sobo Band entfaltet sich auf der Bühne jedes Mal aufs Neue. Das Konzert an der Zaunstraße beginnt um 20 Uhr.

Internationale Wurzeln

Die Marion & Sobo Band verbindet globale Musik und Jazz mit Chanson und erschafft ihren eigenen modernen Stil von vokalem Gypsy Jazz. Das Quintett um die franko-amerikanische Sängerin Marion Lenfant-Preus und den polnischen Gitarristen „Sobo“ (Alexander Sobocinski) erkunden Klangfarben von West- und Osteuropa, sie nutzen ihre internationale Wurzeln, ihre vielseitigen Reisen und ihren Kontakt zu verschiedenen Kulturen als Grundlage und Quelle der Inspiration für ihre Lieder.

Gesang in sechs Sprachen

Frontfrau und Songwriterin Marion Lenfant-Preus ist in einer französisch-US-amerikanischen Familie bilingual aufgewachsen und hat in Deutschland Sprachen studiert. Sie singt in Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch und Albanisch. „Der Klang verschiedener Sprachen bereichert unsere Musik, doch die wichtigste Sprache ist die Musik selbst“, sagt die Vokalistin.

Karten gibt es in der Buchhandlung Kortenkamp, Lippstraße 1, und online über die Internetseite des Lea-Drüppel-Theaters. Tickets kosten 22 Euro.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt