Alexander-Lebenstein-Realschule

Lehrer nehmen Song auf: „Wir ham‘ euch sehr vermisst, nur am PC ist Mist“

Die Schüler hätten keine einfache Zeit gehabt, sagt Tobias Rudolf. Deshalb hat der Realschullehrer zusammen mit der Band „InziDANCE“ zu einer bekannten Melodie einen Song aufgenommen.
Musiklehrer Tobias Rudolf (v.) hat einen Realschschul-internen Song aufgenommen. Die Band "InziDANCE" besteht aus folgenden Lehrern (v.l.n.r.): Petra Seipelt (Bass), Sonja Giebing (Bass), 1. Konrektor Thomas Sohn (Solo-Gitarre), Musik- und Sportlehrer, Tobias Rudolf (Gesang und Text), Schulleiter Frank Cremer (Schlagzeug), Sekretärin Julia Schrief (Bongos), Nina Buthe (Schilder), Sekretärin Andrea Albers (Schilder), 2. Konrektorin Christiane Bloch (Keyboard). © Alexander-Lebenstein-Realschule

Die Halterner Schüler sind seit dem 15. März (Montag) zurück im Präsenzunterricht. Um den Schülern zu signalisieren, dass sich die Lehrkräfte auf sie freuen, hat Tobias Rudolf, Musiklehrer an der Alexander-Lebenstein-Realschule und Sänger der Band „Die Rudolfs“, einen schulinternen Song aufgenommen.

Zur Melodie der Liedes „Wieder hier“ des Interpreten Marius Müller-Westernhagen singt er „Wir ham‘ euch sehr vermisst, nur am PC ist Mist“. „Es ist ein netter musikalischer Willkommensgruß“, sagt Realschulleiter Frank Cremer, der als Schlagzeuger der schulinternen Band „InziDANCE“ agierte.

Im Lied heißt es unter anderem: „Ihr seid jetzt immer lieb, man darf doch mal träumen“ und „W-Lan-Kabel kaputt, dat Internetz geht nich‘, Wir ham‘ ne Lösung für dich: Präsenzunterricht!“ Es sollte den Schülern laut Cremer ein „Lächeln und ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern“. Die Schüler sollten, so der Schulleiter, mit viel Vorfreude zurück in den Präsenzunterricht kommen.

Die Lehrkräfte täten dies auch. „Wir wollten den Schülern, die ja auch keine einfache Zeit haben, zeigen, dass wir immer für sie da sind“, sagt Tobias Rudolf. „Trotz der schwierigen Situation freuen wir uns darauf, die Kinder wieder in Präsenz zu unterrichten.“

Die Idee zum Song sei aus der Schulleitung gekommen, erzählt Tobias Rudolf. Sofort habe er „zwei, drei Lieder im Kopf“ gehabt, eines davon war der Song von Westernhagen. „Das Lied passt zur Situation“, sagt er. Ein Dankeschön wollte der Lehrer Tom Rath aussprechen, der mit ihm zusammen das zum Lied passende Musikvideo zusammenschnitt.

Das „iBrett“ sei bei den Schülern bestens angekommen, sagt Lehrer Tobias Rudolf. © Alexander-Lebenstein-Realschule © Alexander-Lebenstein-Realschule

Im Netz zu finden ist die Realschul-Aufnahme nicht. Der Schule fehlen die Rechte an der Melodie des Liedes „Wieder hier“ von Westernhagen, erklärt der Schulleiter. Die Schule habe sich sehr um die Rechte bemüht, so Rudolf. Die Antwort des Managements von Westernhagen beinhaltete viel Lob für die Aktion. „Sie fanden es toll und lustig.“ Einer Veröffentlichung zugestimmt hatte das Management aber nicht, für den schulinternen Gebrauch dagegen ist es zulässig.

Das ist das Original von Westernhagen:

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.