Durch umgestürzte Bäume, wie auf diesem Symbolbild, kann es zu Schäden an Oberleitungen kommen. Am Donnerstag war davon auch die Strecke zwischen Haltern und Dülmen betroffen.
Durch umgestürzte Bäume, wie auf diesem Symbolbild, kann es zu Schäden an Oberleitungen kommen. Am Donnerstag war davon auch die Strecke zwischen Haltern und Dülmen betroffen. © picture alliance / dpa
Sturmtief

Lichtblitz im RE42: Halternerin berichtet von Schockmoment in der Bahn

Sturmtief „Goran“ zog am Donnerstagvormittag über das Land und hat für teilweise schwere Sturmböen gesorgt. Eine Bahnpendlerin aus Haltern berichtet nun von einem „schockierenden Erlebnis“.

Diese Fahrt wird Angelika Maurer-Spier aus Haltern so schnell vermutlich nicht vergessen. Als sie am frühen Donnerstagmorgen mit der Regionalbahn 42 zu ihrer Arbeitsstelle nach Münster fuhr, sei ihr Zugabteil um kurz vor sieben Uhr „von mehreren gewaltigen Blitzen“ durchdrungen worden. Ein Sprecher der Deutschen Bahn nimmt dazu Stellung.

Tödliche Verletzungen möglich

Baum touchierte offenbar Oberleitung

Über den Autor
Redaktion Haltern
1982 in Haltern geboren. Nach Stationen beim NRW-Lokalfunk, beim Regionalfernsehen und bei der BILD-Zeitung Westfalen 2010 das Studium im Bereich Journalismus & PR an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen erfolgreich beendet. Sportlich eher schwarz-gelb als blau-weiß orientiert. Waschechter Lokalpatriot und leidenschaftlicher Angler. Motto: Eine demokratische Öffentlichkeit braucht guten Journalismus.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.