Halterner Zeitung

Lokalnachrichten Haltern

Beim Aktionstag im Römermuseum am Sonntag (27. Oktober) treffen Legionen zweier Imperien aufeinander: Römer und Sturmtruppen. Wer von einem Selfie mit Darth Vader träumt, ist hier richtig. Von Ilka Bärwald

An der zentralen Kreuzung am Römerweg an der Westseite des Waldgebietes entsteht gerade eine neue Wanderhütte des RVR. Die Bäume waren dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen.

Ein Ehepaar fühlt sich von einem Neubau belästigt, die Politik stellt die Planungen zum Silbersee zur Debatte und der Sturm hinterlässt noch immer Spuren. Von Ingrid Wielens

Exklusiv für Abonnenten

RVR-Ranger Dirk Bruszies ist am Montag mit 20 Teilnehmern durch die Haard gewandert. Ihr Ziel: Abdrücke von Fossilien im Waldboden aufspüren und sammeln. Von Jürgen Wolter

Jedes Jahr am ersten November-Wochenende ruft der Gänsemarkt in die Halterner Innenstadt. Neben Geschnatter erwarten die Besucher nicht nur Glühwein, Gänsekeule und Kürbissuppe.

Erdgeschichte hautnah erleben - das ist ein Angebot des Regionalverbands Ruhr (RVR). Interessierte können am 21. Oktober (Montag) mit einem Ranger Fossilien sammeln. Von Guido Bludau

Wie es gelingen kann, mit „kleinem Gepäck“ durchs Leben zu reisen, davon berichtet die WDR-Reise-Redakteurin Tamina Kallert am 16. Januar in Haltern. Karten dafür gibt es ab sofort.

Die Devil-Dancers bieten einen Schnupperkurs im Squaredance am Wochenende in Haltern in der Erich-Kästner-Schule an. Von Horst Lehr

Neben Paraden, Vogelschießen und Feiern im Schützenzelt übernimmtder Schützenverein Lippramsdorf 1865 e.V. auch wichtige Funktionen für die Gemeinde. Von Horst Lehr

Zwei Trickbetrügerinnen haben eine Seniorin in Haltern in ein Gespräch verwickelt, sind in ihre Wohnung eingedrungen und haben die 91-Jährige bestohlen. Die Polizei warnt die Bürger.

An den kommenden Wochenenden müssen sich Bahnreisende zwischen Münster und Düsseldorf auf Probleme einstellen. Auf der Strecke der Linie RE 2 wird es weitreichende Fahrplanänderungen gebe.

Ein Halterner pendelt zwischen der Seestadt und Nordsyrien. In dem Kriegsgebiet betreibt er einen Radiosender, mit dem er den Menschen Mut macht. Und es gibt bald neue S-Bahnen. Von Ingrid Wielens