Maria und Paul haben Nase vorn

HALTERN Maria bei den Mädchen und Paul bei den Jungen waren 2007 in Haltern die beliebtesten Vornamen. Das geht aus der Statistik des Standesamtes hervor.

06.01.2008, 14:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Insgesamt siebenmal wählten Eltern für ihr Neugeborenes den Vornamen Maria (dazu noch viermal Marie), gefolgt von Sophia und Jana mit 6 beziehungsweise 5 Nennungen. Weiter beliebt sind Franziska, Hanna, Johanna, Laura, Lena und Maja (je 4).

Bei den Jungen hält Paul mit 8 Nennungen den Spitzenplatz, dicht gefolgt von Ben (7) und Simon (6) sowie Mika, Noah und Tom (je 5).

Beim Standesamt wurden 2007 insgesamt 373 Geburten beurkundet, immerhin 34 mehr als im Jahr zuvor. Darunter sind allerdings zahlreiche Kinder von Eltern, die außerhalb Halterns wohnen. Die erfreulichen statistischen Zahlen sprechen also eher für die Beliebtheit und gute Arbeit der Geburtshilfestation des St. Sixtus-Hospitals als für einen Kindersegen in Haltern, heißt es aus der städtischen Pressestelle.

Lesen Sie jetzt