Haltern

Martin Altebockwinkel startet zur 3000 km langen Pilgerwanderung

Sein Rucksack ist nur sechs Kilo schwer. Ein Filzhut schützt vor Regen und Sonne. In Barfußschuhen ist der Sythener Martin Altebockwinkel zur Wanderung seines Lebens aufgebrochen. Am Dorfplatz wurde er von seiner Familie verabschiedet. In Raesfeld steigt er in den Jakobsweg ein. In etwa einem halben Jahr will er Santiago de Compostela erreichen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.