Medimax in Halterner Muttergottesstiege wird geschlossen

Elektronikfachmarkt

Der Elektronikfachmarkt Medimax in der Muttergottesstiege in Haltern wird geschlossen. Medimax ist eine Fachmarktlinie von Electronic Partner. Das Unternehmen plant eine Neuausrichtung.

Haltern

, 07.01.2021, 12:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Medimax in Haltern schließt.

Der Medimax in Haltern schließt. © Niklas Berkel

Wie das Unternehmen am Donnerstag (7. Januar) mitteilte, habe die Unternehmenszentrale im Rahmen der Neuausrichtung der Fachmarktlinie Medimax nach reiflicher Prüfung beschlossen, den Standort Haltern im Februar 2021 zu schließen.

Jetzt lesen

„Der lokale Handel und die gesamte Elektronikbranche sind extrem dynamisch und müssen immer wieder aktiv neuen Herausforderungen begegnen“, hieß es in einer Pressemitteilung von Medimax. Eine Sprecherin erklärte dazu: „Um Medimax sicher und erfolgreich für die Zukunft aufzustellen, verfolgen wir seit 2019 eine neue Strategie.“ Ziel sei es, alle zentral geführten Märkte an geeignete Franchisepartner zu übergeben, „die sich als lokale Unternehmer für die Beratung und Nahversorgung in Sachen Elektronik einsetzen“.

„Attraktives Angebot“ für Übernahme vorgelegt

Medimax habe möglichen Interessenten ein „sehr attraktives Angebot gemacht und ein erfolgreiches Konzept vorgelegt“. Damit habe man insbesondere auch Jungunternehmern einen guten Start in die Selbstständigkeit ermöglichen wollen.

Wann der letzte Verkaufstag in Haltern stattfindet, hänge von der aktuellen Entwicklung hinsichtlich der Pandemie-Einschränkungen ab, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Derzeit gehe man von Anfang/Mitte Februar 2021 aus.

Der Markt ist aufgrund der Corona-Verordnungen zurzeit geschlossen. Dennoch soll der Ausverkauf mit Angeboten aus dem gesamten Sortiment schnell starten. Im Onlineshop könnten die verfügbaren Angebote dann erworben werden, hieß es.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt